Auf ins Yoga- und Pilates-Retreat in Graubünden

Frühlingsputz für den Körper? Bärner Meitschi Caroline und Jessica sind für ein Pilates- und Yoga-Retreat extra ins Hotel Schweizerhof nach Graubünden gefahren. Wieso sich der Weg lohnt, erfährst du im Beitrag. 

Die Tage werden länger, endlich kann ich meinen Vitamin-D-Haushalt wieder mit Sonne füllen. Mir persönlich hat der Winter viel Energie geklaut, die ich mir jetzt wieder zurückholen möchte. Deshalb habe ich mich entschlossen, ein aktivierendes Yoga- und Pilates-Retreat im Romantik Hotel Schweizerhof in Flims, Graubünden einzulegen. Schliesslich war Caroline vom letzten Retreat in Hossegor auch begeistert.

Eine Spur Romantik

Zugegeben der Weg nach Graubünden hat es in sich. Ganze 3 Stunden verbrachte ich dafür im Zug und im Postauto. Die Zugfahrt diente mir allerdings, um die Woche hinter mir zu lassen und mich aufs Wochenende einzustimmen. Flims ist ein wunderschönes Örtchen – wie ich schnell feststelle. Und befindet sich nur wenige Minuten vom Caumasee entfernt – der übrigens bei Instagrammern wegen seiner Fotogenität heiss begehrt ist.

Aber auch mein Hotel fürs Wochenende macht seinem Namen alle Ehre. Eröffnet im Sommer 1903 bietet das Romantik Hotel Schweizerhof seit über 100 Jahren den Fin-de-siècle Charme und beherbergte bereits Promis wie Albert Einstein. Heute befindet sich das Hotel noch im Familienbesitz, bereits in der 4. Generation. Neben der schönen Architektur und edlen Dekor spricht mich gleich das Spa-Angebot an. Die Übernachtung pro Person pro Nacht beträgt 175 Franken im Yoga-Packet. Inbegriffen sind Frühstück und Abendessen im Belle Epoque Restaurant. Mein Blick erahnt schon bei der Ankunft die schöne Poollandschaft – das Dampfbad, die Sauna und der Spa-Bereich bieten ebenfalls genügend Platz zur Entspannung, wie ich später feststelle. Das Hotel verdankt seinen Namen nichtzuletzt seiner Zugehörigkeit zu den Romantik Hotels Europas, die sich über ihre Lage, Kulinarik und eben deren Spa-Angebote von anderen Hotels unterscheiden. Etwas näher gelegen wäre für Bernerinnen übrigens das Romantik Hotel Hornberg in Saanenmöser-Gstaad.

Nichts für Langschläferinnen

Die Infrastruktur und die Lage des Retreats haben mich also schon überzeugt. Nur wegen der romantischen Stimmung haben Caroline und ich den langen Weg nach Graubünden aber nicht auf uns genommen. Im Zentrum unseres Aufenthalt stand das intensive Pilates- und Yogaprogramm geführt durch die beiden Lehrerinnen Alexandra Schilken-Beilke und Nicola Zoller von Simply Sports. Angeboten werden uns über drei Tage insgesamt 8 Stunden Yoga und Pilates für 200 Franken. Ein intensives Wochendene, welches uns am Samstag bereits vor  7 Uhr  (!) in der Früh aus dem Bett reisst. Klingt hart, tut gut! Unsere Lebensgeister wurden aus dem Winterschlaf geweckt und das Programm war gut auf die hohe Anzahl Stunden während der Tage abgestimmt. An den Lektionen nahmen maximal 10 Personen teil, was auch individuelle Betreuungen ermöglichten.

Der Kurztrip nach Graubünden bot uns genügend Bewegung und eine traumhafte Kulisse – sowohl im Hotel wie auch in der Umgebung drumrum. Bei besserer Witterung bietet sich übrigens auch eine Bergwanderung oder ein Ski- oder Snowboardtour im nahe gelegenen Laax an. Für mich und Caroline ist klar: Das nächste Yoga-Retreat ist bereits gebucht!

Schweizerhof Flims, Romantik Hotel
Rudi Dadens 1
7018 Flims Waldhaus
0
81 928 10 10
www.schweizerhof-flims.ch

Fotos: Romantik Hotel Schweizerhof

Aufenthalt und Teilnahme am Retreat im Hotel Schweizerhof wurden Bärner Meitschi Caroline und Jessica offeriert. Du kannst dir aber sicher sein, dass auch solche Beiträge unsere ehrliche Meinung beinhalten

Hinterlasse einen Kommentar

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.