Weekend Getaway in Basel

Bevor es dieses Jahr so richtig sommerlich wurde, reisten für ein Weekend Getaway nach Basel. Die Rheinstadt lockt mit stylischen Hotels, fabelhaftem Essen, coolen Kaffees und hätte noch viel mehr zu bieten gehabt, hätten wir länger Zeit gehabt. Unsere besten Tipps für einen Ausflug nach Basel geben wir dir in diesem Blogbeitrag. 

Basel liegt  nur eine Zugstunde von Bern entfernt und doch hat man durch die Nähe zu Deutschland und Frankreich ein bisschen den Eindruck, im Ausland zu sein. Weltberühmte Museen buhlen hier ebenso um die Aufmerksamkeit der Besucher wie das Rheinufer mit seinen vielen Bars. Ob als Paar, mit Freundinnen oder der Familie: Wir finden, Basel hat für alle etwas zu bieten. Wir kamen vor allem wegen der guten Kaffees, hervorragenden Restis und den hübschen Lädeli.

Übernachten im Hotel Märthof

Zurück zu unseren Erfahrungen. Wir reisten an einem Donnerstagabend nach der Arbeit an. Vom Bahnhof Basel ging es für uns gemütlich zu Fuss in Richtung des im letzten Jahr neu eröffneten Hotels Märthof, das zentral am Marktplatz in der Altstadt von Grossbasel liegt. Das Hotel im Art Déco Stil hat uns bereits in der Lobby entzückt. Die Zimmer sind grosszügig geschnitten und modern eingerichtet. Ganz der Boutique-Hotel-Style, der uns gefällt. Pluspunkt: die kostenlose Minibar mit ein paar Snacks und alkoholfreien Getränken und (ganz wichtig) Kaffeemaschine.

Das Hotel verfügt über 68 Zimmer, ein öffentliches Restaurant (Restaurant Bohemia) und eine Dachterrasse mit unschlagbarer Aussicht auf den Marktplatz, wo wir am nächsten Morgen unseren ersten Kaffee über den Dächern von Basel genossen haben und Ferienfeeling aufkommen liessen.

Das Frühstücksbuffet mit frischen, regionalen Leckereien und Getränken ist überschaubar und durchdacht. Am Buffet stehen diverse Brote, Gipfeli, Müsli, Säfte, und der hauseigene Bocafé aus nachhaltiger Produktion sowie eine Auswahl an Tee zur Verfügung. Wer möchte, bestellt sich zusätzlich noch Eierspeisen oder (in unserem Fall) leckeres Oatmeal à la carte dazu.

Den hotelinternen Wellnessbereich (Sauna/Dampfbad) sowie den Fitnessraum konnten wir aus Zeitgründen leider selbst nicht mehr testen.

Uns hat der Aufenthalt im Hotel Märthof mega gut gefallen. Der Service, die Lage und der Stil des Hotels haben uns sehr zugesagt und wir kommen gerne wieder! Ganz sympathisch fanden wir auch, dass bei jeder Übernachtung in einem Basler Hotel eine BaselCard inbegriffen ist, mit welcher der ÖV gratis genutzt werden kann und man bei vielen Kultur- und Freizeitangeboten 50% Rabatt erhält.

Übrigens: Das Frühstück ist auch für externe (Tages-)Gäste verfügbar und die Dachterrasse öffnet von Mai bis Oktober jeden 2. Freitag im Monat am «Rooftop Friday» die Türen auch für externe Gäste.

Marktgasse 19, 4051 Basel
hotel-maerthof-basel.ch
maerthof_basel

Essen im Restaurant Za Zaa

Wenn wir etwas in Bern vermissen, dann ein stylisches orientalisches Restaurant mit einer grossen Auswahl an leckeren Mezzes. Daher waren wir umso glücklicher, wurde uns von unserer Community das Restaurant Za Zaa empfohlen. Das Restaurant brummte und war an diesem Donnerstagabend bis auf den letzten Platz ausgebucht. Das hübsche Interieur liess Fernweh aufkommen und beamte uns für ein paar Stunden kulinarisch in den Nahen Osten.

Ein Blick in die Speisekarte liess unser Herz vor Freude hüpfen: Das Za Zaa hat diverse ausschliesslich vegetarische oder vegane Mezzes auf der Karte, welche auf kleinen Tellerchen und Schälchen in die Tischmitte platziert werden, damit jeder von allem probieren kann. Als die Speisen dann serviert wurden, begannen unsere Augen zu leuchten und so überrascht es dann auch nicht, haben wir alles rübis und stübis verputzt. Wir versuchten übrigens, das Za Zaa-Team am Ende des Abends zu überzeugen, unbedingt nach Bern zu expandieren. Wir arbeiten noch dran ;-).

Petersgraben 15, 4051 Basel
zazaa.ch
zazaa.ch

Käfele im Finkmüller

Wir haben unser Reisli nach Basel mit einem Bärner Meitschi Workshop verbunden und sind für den Arbeits-Teil in’s Café Finkmüller, wo wir mit unseren Laptops willkommen waren. Das gemütliche Café mit angrenzendem Shop bietet nebst wunderbarem Kaffee auch gesunde Mahlzeiten aus regionalen Produkten.

Güterstrasse 104, 4053 Basel
finkmueller.ch

Weitere Basel Tipps aus unserer Community

Leider verging unser Aufenthalt in Basel viel zu schnell und somit blieben auch viele Orte unbesucht, die unsere Community uns vorgeschlagen hat. Gerne teilen wir aber diese Tipps mit euch:

Restaurants

roots, Vito Pizzeria, Markthalle, Alchemist, Klara, Don Camillo, Union, Che que Lomo, Schlüsselzunft, Lauch

Zmörgele / Käfele

Café FrühlingÄngel oder Aff, xoxo Café, Bäckerei Kult, zum Onkel (Frühstück)

Shopping

Joyne, interior butik, Grimsel, Bolia, ooid, Ahoi Ahoi, Marinsel, Street Files, Tarzan

Bars / Drinks

Die Sauerei (Bier), Ta Cave (Wein), Herz Bar (Cocktails), Consum Weinbar, Baltazar (Cocktails), Soho (Cocktails)

Bärner Meitschi wurde vom Hotel Märthof und Restaurant Za Zaa eingeladen. Du kannst dir aber sicher sein, dass der Beitrag unsere ehrliche Meinung enthält. 

1 Comment

  • 20. Juni 2022 13:24

    Schöne Liste, ich hoffe, ich kann sie eines Tages besuchen

Leave A Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.