Die 20 besten Serien. Ever.

Winterzeit ist Kuschel-Zeit. So sollte es zumindest sein. Damit dir vor dem Kaminfeuer oder auf der Couch nicht das Gesicht einschläft, stellen wir unsere Lieblingsserien vor – Suchtpotenzial Ahoi. 

Was gibt es besseres als sich aufs Sofa zu kuscheln, wenn draussen die Schneeflocken tanzen, eine heisse Schokolade zu schlürfen und in eine ferne Welt einzutauchen?! Eben.

Das sind die Lieblingsserien der Bärner Meitschi:
(in alphabetischer Reihenfolge)

Downton Abbey

Herzschmerz, Liebe, Intrigen, Machtspiele – you name it, bei Downton Abbey erhältst du alles, das volle Programm. Die Serie zeigt den Alltag der adligen und äusserst wohlhabenden Familie Grantham in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts. Nur schon des britischen Dialekts wegen, aber auch aufgrund der Kulisse und der Kostüme ist Downton Abbey ein Augenschmaus.


Fargo

Fargo, eine meiner absoluten Lieblingsserien, spielt im eisigen Minnesota und erzählt die Geschichte von Lester Nygaard, einem stinknormalen, langweiligen Bürger, der durch eine Reihe unglücklicher Begebenheiten zum Kriminellen wird. Makaber, von schwarzem Humor triefend, fesselnd, genial gemacht!


Homeland

Nervenkitzel pur! Die ambitionierte, man mag sagen hyperaktive, Carry Mathison ist CIA-Analystin und macht Jagd auf Terroristen, bis sie selbst ins Fadenkreuz der Ermittlungen stolpert. Weder sie noch der Zuschauer wissen, wem man vertrauen kann. Nichts für schwache Nerven.


House of Cards

Kevin Spacy brilliert – einmal mehr – als machthungriger, skrupelloser Politiker, der seine Hand nach dem Oval Office ausstreckt. Polit-Thriller auf höchstem Unterhaltungsniveau, bei dem man unweigerlich eine gewisse Hassliebe für den Protagonisten entwickelt.


Mad Men

Mad Men, die Hitserie aus den USA, ist im New York der 1960er-Jahre angesiedelt und dreht sich um die Machenschaften der einflussreichen Männer der Werbebranche. Diese Serie ist eine Zeitreise wert, man braucht jedoch eine Weile, bis man in die männerdominierte Welt der 60er eingetaucht ist, nach einigen Episoden ist man aber total gefesselt.


Masters of Sex

In den prüden 50ern Nordamerikas macht sich ein wissbegieriger und zugegebenermassen etwas verbissener Arzt an die Erforschung der Sexualität. Um die Auflagen und Schranken des Spitals zu umgehen, führt er seine Experimente im Verborgenen an sich selber und seiner Assistentin durch. Grandios gespielt!


Modern Family

Etwas für die Lachmuskeln ist die Sitcom Modern Family: Der ganz normale, etwas überspitzte Wahnsinn einer Familie (Grossvater und zweite Frau, Tochter mit Mann und drei Kindern und Sohn mit Ehemann und adoptierter Tochter). Gut zum Abschalten und den Tag ausklingen lassen. Und Bärner Giele: Sofia Vergara spielt mit ;-).


Narcos

Binge-Watching-Alarm! Narcos ist so toll, wir haben die ganze Staffeln in weniger als einer Woche durchgeschaut. Das abstruse Leben von Drogenboss Pablo Escobar, der in den 70ern und 80ern ganz Kolumbien im Griff hatte, wird so faszinierend dargestellt, dass man sich ihm nicht entziehen kann. Spanischkenntnisse sind allerdings von Vorteil.


Nashville

Bei einer Serie, die „Nashville“ heisst, muss es um Country Musik gehen. Das Musical Drama dreht sich um zwei Sängerinnen, die unterschiedlicher kaum sein könnten: die eine hat ihren Karrierezenit bereits überschritten, die andere ist ein aufstrebendes Teenie-Idol.


New Girl

Liebenswert! Mit diesem Wort lässt sich die Kult-Serie „New Girl“, bei der eine WG mit nicht mehr ganz jugendlichen Bewohnern im Zentrum steht, am treffendsten beschreiben. Fünf Staffeln vollgepackt mit lustigen Jokes und sympathischen Schauspielern. Absolut empfehlenswert!


Orange is the new Black

Good Girl Piper Chapman kommt ins Gefängnis, weil sie von ihrer Freundin dazu angestiftet wurde, Drogen zu schmuggeln. Im Gefängnis wird sie zum toughen Häftling und bringt nicht nur sich, sondern auch die anderen Inmates regelmässig in Schwierigkeiten. Ein TV-Spektakel der etwas anderen Art.


Parks and Recreation

Meine all time favourite Serie!!! Das Geschehen spielt sich um die Mitarbeiter des Grünflächenamts der Stadt Pawnee ab. Klingt nicht sonderlich prickelnd? Ist es aber! Und lustig! Ich schmeiss mich regelmässig weg, wenn die übermotivierte Lesley (Amy Poehler), der sture Ron (Nick Offerman) oder der tollpatschige Andy (Chris Pratt) auf der Mattscheibe erscheinen. Wer die Serie noch nicht kennt: Schauen! Und zwar jetzt. You can thank me later.


Prison Break

Michael Scofield, das brillante Mastermind der Geschichte, begeht absichtlich ein Verbrechen, um ins Gefängnis zu kommen. Denn nur von dort aus kann er seinem Bruder helfen, der fälschlicherweise in der Todeszelle auf seine Hinrichtung wartet. Spannung bis zur letzten Sekunde, ich versprechs!


Scandal

Wer Polit-Thriller mag, ist mit Scandal gut bedient. Ausserdem ist die Geschichte um die Anwältin Olivia Pope und ihre Mitarbeiter, die eng mit dem Weissen Haus zusammenarbeiten, reichlich gespickt mit zwischenmenschlichen Intrigen. Langweilig wird es also nicht.


Sherlock

Wer mags britisch? Die moderne Adaption der Arthur Conan Doyle-Krimis ist nur schon wegen des absolut einzigartigen Benedict Cumberbatch in der Rolle des Sherlock mehr als sehenswert. Eine Folge dauert meinst länger als eine Stunde und ist daher fast wie ein Film.


Suits

Die Anwaltsserie bringt einen hochbegabten Uni-Abbrecher mit einem New Yorker Top-Anwalt zusammen. Gemeinsam löst das ungleiche Team nun die härtesten Fälle des Landes. Witzig, spannend und unterhaltend.


The Affair

The Affair ist ein Liebesdrama, das so gar nicht kitschig ist, sondern ehrlich berührt und authentisch gespielt ist. Der Zuschauer erfährt, welche Auswirkungen eine aussereheliche Affäre auf das Familienleben der beiden Involvierten haben kann.


The Office

Eine der witzigsten Serien, die ich kenne, ist „The Office“. Wir haben die neuen Staffeln bestimmt schon drei Mal gesehen und die einzigartigen Protagonisten (z.B. Steve Carell, Rainn Wilson und Jenna Fischer) in unser Herz geschlossen. Wenn es eine Gute-Laune-Serie gibt, dann ist es diese.


True Detective

Ernst, intelligent, verstörend – das ist „True Detective“. Im Mittelpunkt der US-Amerikanischen Krimiserie stehen zwei Kriminalpolizisten, die versuchen, einen Ritualmord aufzudecken. So spannend und faszinieren wie die Ermittlungen sind auch die beiden Charaktere.


24

Die Zeiten, als „24“ Premiere hatte, sind zwar schon eine Weile her, wer aber Nervenkitzel und Cliffhanger mag, ist mit dieser Serie gut beraten. Eine Staffel dauert (ungefährt) 24 Stunden, gespielt wir also quasi in Echtzeit. Ich sage nur: Du kannst niemandem trauen.

Haben wir etwas vergessen? Wir freuen uns auf eure Inputs!

9 Comments

  • Carmen
    17. Januar 2016 11:32

    Toller Beitrag Simona. Ich denke die Erfolgsserie Lost wäre auch ein guter Tipp. Wer Spannung, Science Fiction, Rätsel und versteckte Botschaften mag, wird an Lost hängen bleiben. Liebe Grüsse, Carmen

    • Simona
      17. Januar 2016 11:38

      Liebe Carmen, vielen Dank für den super Tipp! Nun weiss ich, was mein nächstes TV-Projekt sein wird :-). Herzlich, Simona

  • 17. Januar 2016 11:55

    Interessante Auswahl. Wenn du mal noch etwas nerdiges, ITeskes schauen willst: Silicon Valley, Mr. Robot oder Halt an catch fire – auch sehr zu empfehlen.

  • Nicolas
    17. Januar 2016 19:07

    Hannibal. Etwas formal-ästhetisch ausgereifteres gibts bis heute, zumindest im Format „Serie“, nicht. Auch wenn brutal und zum Teil schrecklich, ist die Serie in ihrer schauerromantik schlicht grossartig. Als Argument würde wohl schon MADS MIKKELSEN reichen.

  • philipp
    31. Januar 2016 13:47

    Dank für die Liste Simona!
    Es erstaunt mich allerdings sehr, dass Breaking Bad fehlt! Wenn Du es nicht kennst, unbedingt schauen!! In english, vesteht sich 🙂

    • Simona
      1. Februar 2016 10:17

      Hallo Philipp
      Keine Frage, Breaking Bad ist eine der ganz Grossen. So gross, dass ich es nicht für nötig hielt, sie hier zu erwähnen. Ich wollte Serien vorstellen, die man vielleicht noch nicht so kennt. Danke aber für die Ergänzung, die Staffeln um Walter White muss ich mir glaubs nächstens ein zweites Mal ansehen 🙂

  • 14. März 2016 10:29

    Schaue am liebsten The Walking Dead oder die Serie American Horror Story. Natürlich darf Games of Thrones nicht fehlen! Einer meiner Liebling Serien.

  • Marc
    8. April 2016 23:24

    Besser spät als nie: HOW TO GET AWAY WITH MURDER achtung grosses suchtpotenzial 🙂

  • Fiore
    18. April 2016 19:31

    Von mir aus gesehen fehlt da eindeutig noch Game of thrones! Meine absolute Lieblingsserie! 🙂

Leave A Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.