Swisscom Mobile Foto-Workshop

Heute haben wir die Kamera in unserer Westentasche. Mit dem Handy immer mit dabei. Um das Mobile Foto optimal zu nutzen, habe ich bei der Swisscom Academy ein paar Quick Wins mitgenommen.

Vor ein paar Wochen durfte ich auf Einladung der Swisscom den Mobile Foto-Workshop besuchen. Eigentlich genau das Richtige für mich, da ich ja schon ein bisschen ein Foto-Banause bin. Obwohl ich schon seit fast 3 Jahren den Bärner Meitschi Blog hege und pflege, konnte ich mich für das Schiessen von schönen Bildern nie so richtig begeistern. Ich liebe es zwar, mir tolle Fotos anzusehen. Um sie zu erstellen, bin ich aber zu wenig begabt oder zu wenig geduldig. Bildertechnisch konnten wir den Blog durch die Unterstützung unserer Fotografinnen Rachel und Barbara deutlich aufwerten. Trotzdem kommt es hin und wieder vor, dass ich spontan für Blogposts Bilder machen muss oder sei es nur Live-Bilder für die Social Media Plattformen. Deshalb kam mir dieser Kurs sehr gelegen und ich war gespannt, was er mir bringen würde. Effektiv war ich dann ziemlich erschrocken über mich selber, wie wenig ich eigentlich über meine Kamera auf dem iPhone weiss, die ich doch fast täglich brauche. Hier meine Quick Wins aus dem Mobile Foto Workshop:

  • Das Foto muss scharf sein, alles andere kann im Nachhinein bearbeitet werden (z. B. durch die App „Snapseed“).
  • Beim quer Fötelen oder bei Selfies empfiehlt sich das Auslösen des Fotos via Lautstärketaste. Somit ist man ruhiger.
  • Am besten zoomt man mit dem iPhone gar nicht bzw. geht fürs Zoomen einfach selber näher ran. Das iPhone hat kein optisches Zoom.
  • Auf der Auslösetaste verbleibend macht das iPhone mehrere Fotos nacheinander in einer Reihe und man kann danach das Beste auswählen.
  • Für Instagram-Fotos kann man direkt bei der Fotoauswahl „Quadrat“ wählen. So muss das Foto nachher nicht zugeschnitten werden.
  • Für Panorama Fotos (Fotoauswahl „Panorama“) stehen meine Füsse in der Richtung, wo ich am Schluss enden will. Ich drehe meinen Oberkörper ab seitlich ab und wende mich langsam der Richtung der Füsse zu.
  • Falls mit dem Gitter gearbeitet wird, empfiehlt sich die Arbeit mit Dritteln (hoch & quer). Die Fotos werden schöner, wenn ich Dinge nicht in die Mitte des Bildes nehme. Ausserdem ist das Resultat meist besser, wenn die Person oder Sache ins Bild hineinschaut und nicht heraus.
  • Die Auswahl HDR (High Dynamic Range) eignet sich für Fotos beim Eindunkeln und für Sonnenuntergänge.

Die Kurse der Swisscom Academy sind echt zu empfehlen. Es gibt übrigens noch mehr Angebote rund um Digitales. Der Mobile Foto-Workshop dauert überschaubare 3 Stunden (am Feierabend), kostet vertretbare CHF 59 und findet mitten in der Stadt Bern im Swisscom Shop am Bubenbergplatz statt. Die Teilnehmerschaft war recht interessant, es hatte von alt bis jung alles mitdabei und auch sehr unterschiedliche Wissenstände. Es soll deshalb nur teilnehmen, wer noch kein Spezialinteresse an einem Thema hat, sondern einfach mal Luft schnuppern will. Unser Trainer war ein junger, motivierter Typ. Sein Spass am Unterrichten und an der Sache hat für mich den Abend ausgemacht. Kompliment, eine solche Arbeitsmoral vermisse ich im Berufsleben rund um mich manchmal. Und auch du kannst es erleben: Denn wir verlosen 2 Plätze für einen Swisscom Foto- oder Videokurs nach deiner Wahl. Schreib uns dafür einfach bis Sonntag, 12.4.2015 einen Kommentar unter diesen Blogpost und gib an, was du bei Swisscom im Kurs lernen möchtest.

Teilnahmebedingungen Wettbewerb:

  • Für die Verlosung teilnahmeberechtigt sind alle Personen, die in der Schweiz wohnhaft sind.
  • Der/die Gewinner/in wird per E-Mail unter der im Kommentar angegebenen Adresse benachrichtigt und darf auf diesem Blog erwähnt werden.
  • Die Daten werden ausschliesslich für diese Verlosung erhoben und nicht an Dritte weitergegeben.
  • Mit seinem/ihrem Kommentar unter diesem Beitrag anerkennt der/die Teilnehmer/in diese Bedingungen.
  • Rechtsweg und Barauszahlung sind ausgeschlossen. Über die Verlosung wird keine Korrespondenz geführt.
Swisscom Fotokurs Mobile Swisscom Fotokurs Mobile

5 Comments

  • Katrin
    7. April 2015 20:18

    Ich würde gerne gewinnen, damit ich endlich den Personen auf den Fotos nicht immer die Füsse abschneide oder sie sogar skalpiere und ich endlich mal auf ein Foro von mir stolz sein kann. 🙂

  • Silvan Birrer
    7. April 2015 22:21

    Würde riesig gerne teilnehmen. Meine Fotos sehen wirklich immer sehr übel aus, könnte diesen Kurs mehr als nur gut gebrauchen 🙂

  • Martina
    12. April 2015 10:16

    Mein Freund und ich machen unterwegs oft und gerne Fotos mit unseren Natels. Dabei schauen seine Fotos aber immer besser aus, obwohl mein Handy die bessere Kamera hat. Gerne möchte ich daher diesen Kurs machen, damit ich ihn auch mal ausstechen kann 😉

  • Chrigu
    12. April 2015 18:59

    Ich würde meinem Schatz so gerne einen solchen Kurs schenken, damit sie mit meinen Fotos mithalten kann. Ihr wisst doch, dass der Prophet im eigenen Land nichts gilt

  • Sandra
    13. April 2015 17:58

    Hallo Zämä, die heutigen Gewinner sind Katrin und Silvan. Wir gratulieren!

Leave A Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.