SUMMER BASH 3.0

Am 9. Juli heisst es in der Berner Matte bereits zum dritten Mal: Summer Bash! Lies im Beitrag, welches die diesjährigen Highlights sind und wer hinter der Organisation des bereits legendären Strassenfestes steckt.

Der Summer Bash geht nun schon in die dritte Runde. Ich habe mich mit den zwei Ladies Fabienne und Julia unterhalten, die hinter der Organisation des Sommerfestes stecken. Fabienne Addor, die in Bern und London studiert hat, hat vor sechs Jahren zusammen mit Julia, Tamara, Maria, Znoj, Deniz und Nicole die Tanzschule Tanzwerk 3011 in der Berner Matte aufgebaut. Zudem ist sie in der Geschäftsleitung von Le Vin Du Capitaine, worüber wir ja schon berichtet haben. Julia Michels lebt für die Musik, die sich durch alle Bereiche ihres Lebens zieht (ihre eigenen Worte). Sie ist Mitinhaberin des Tanzwerk 3011, oft als DJ unterwegs und sie tüftelt an Bewegungskonzepten für diverse Shows. Diese zwei Bärner Meitschi tragen definitiv dazu bei, dass Bern immer wieder Spannendes zu bieten hat. Chapeau, les filles!

Julia und Fabienne in der Wasserwerkgasse

Julia und Fabienne in der Wasserwerkgasse

 

Ein Fest von und für Bern

Das Sommerfest in der Matte wird dieses Jahr zum dritten Mal organisiert. Doch wie kamen Fabienne und Julia überhaupt auf die Idee, den Summer Bash ins Leben zu rufen? Im 2014 feierte das Tanzwerk 3011 sein 5-jähriges Jubiläum. Das, was eigentlich als kleines Strassenfest in der Wasserwerkgasse gedacht war, lockte mehr Personen als erwartet und der Wunsch nach einer Wiederholung wurde laut, so dass Fabienne und Julia beschlossen, im 2015 und nun auch im 2016 eine weitere Edition ins Leben zu rufen. Die zwei junge Frauen tragen zwar die Gesamtorganisation, doch am Fest können Fabienne und Julia auf viele Helferinnen und Helfer von der Tanzschule und deren Community zählen, die tatkräftig mit anpacken. Zudem konnten sie wichtige Partner mit ins Boot holen, wie z.B. die Ausgiesser, die dafür sorgen werden, dass du deinen Durst löschen kannst. Ich war übrigens letztes Jahr dabei und kann nur eines sagen: Ich freue mich schon riesig auf den nächsten Samstag!

Cocktails, Food und Musik

Das Strassenfest beginnt am Samstag um 14h und es sind alle herzlich willkommen! Für die Kleinen gibt es um 14h und 15h30 ein Kinderprogramm (Märlierzähler Joachim Flach). Um den grossen oder kleinen Hunger werden sich der Kung Fu Burger, der Thai Food Kurier, die Jungs von Lunchbox, die Heitere Fahne und La Chouette kümmern. Die Ausgiesser und Le Vin du Capitaine werden dafür sorgen, dass dein Glas immer voll ist und musikalisch werden Künstler aus Bern und Umgebung für Stimmung sorgen. Die Organisatorinnen haben eine homogene Auswahl getroffen, die aber auch Berns musikalische Diversität zum Ausdruck bringt. Mehr zum Programm findest du übrigens hier.

Das Fest findet bei jeder Witterung statt, doch laut meinem Wetter App (den Wetterprognosen kann man zwar nicht trauen, ich weiss) sollte es am Samstag schön sein.

Wer früh kommt kann länger bleiben

Auch dieses Jahr wird am Summer Bash schon um 24h Lichterlöschen sein, das gibt die Stadt so vor, doch let’s party all day long! Wenn du schon am Nachmittag ankommst, hast du bestimmt mehr vom Summer Bash, als wenn du erst um 21h auftauchst. Und hey, so kannst du dich optimal auf das Gurtenfestival einstimmen. Und wer dann um 24h noch nicht genug hatte, der kann dann sein Tanzfüdli ins Kapitel bewegen, wo die Summer Bash Afterparty steigen wird. Zudem – ja, es geht noch weiter! – gibt es am Sonntag, 10. Juli, den Summer Bash Brunch in der Cinématte.

Ich wünsche schon mal allen ein schönes Wochenende!

13220511_929391443825130_7558600801589141201_o

 

 

Leave A Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.