Sneak-peek aufs Shnit Kurzfilmfestival

Wir Berner wissen seit 14 Jahren was es heisst, wenn pinke Velos überall in der Stadt stehen: Das Kurzfilmfestival Shnit steht kurz bevor! Bis Sonntag warten 264 Kurzfilme auf dich.

Damit du dir möglichst schnell einen Überblick übers ganze Programm verschaffen kannst und um dir die Wahl beim vollgepacken Programm zu erleichtern, haben wir vorab einige Highlights zusammengetragen:

  1. Berner Platte @ Kornhausforum:

    Das Festival wird mit lokalem Bezug eröffnet: Am Mittwoch um 15 Uhr gibts die erste „Berner Platte“, mit Kurzfilmen mit Hauptstadt-Bezug.

  2. Virtual Reality Cinema @ Bahnhof Bern:

    Wer beim Shnitpass noch 10 Franken drauf bezahlt, darf sich auf ein virtual Reality Erlebnis einlassen. Gemäss Organisatoren „schaut man keinen Film, man ist selbst Teil davon“. Pro Abend gibts 4 Vorstellungen für je 30 Personen, weshalb wir empfehlen die Tickets bereits im Vorverkauf zu kaufen.

  3. Filmrissdiskose @ ISC:

    Quasi zum Einklang des letzten Shnit-Tages kannst du dir Samstagnacht den Kater antrinken, der am Sonntag zum Filmriss führt. Wer den Titel nicht ganz so ernst nehmen will, sollte unbedingt DJane Jessiquoi hören gehen!

  4. Filmblock Crossing Borders @ Progr

    Im Fokus des diesjährigen Festivals steht das Thema, welches unsere Medien mindestens seit Sommer 2015 beschäftigt: Migrationsflüsse. Daneben wird „Crossing Borders“ ebenfalls in Bezug auf die zunehmende Digitalisierung aufgenommen. Einen Einblick gibt der Filmblock shnit Spotlight: Crossing Borders.

  5. Mini-Foodtruckfestival @ Progr Innenhof:

    Komm hungrig ans Festival! Im Innenhof des Progr gibts nämlich Gluschtiges inspiriert von peruanischer, japanischer, thailändischer, französischer oder italienischer/schweizerischer Küche. Damit du auch noch nach Mitternacht Filme schauen magst, kannst du dir bei Emma & Paul die nötige Koffeinzufuhr sichern.

3 neue Spielstätten

Als neue Spielstätten dienen der Schweizerhof Bern, wo am Sonntag auch die Closing Night stattfindet, das Berner GenerationenHaus im alten Burger Spital, wo die Shnit-Underground Lounge zu finden ist, sowie auch das Kino REX, welches nach 10 Jahren wieder Kurzfilme im Rahmen des Festivals zeigt.

Lust aufs Festival gekriegt? Tickets und das ganze Programm im Überblick gibts hier.

Leave A Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.