Schwitzen mit UNIK-Training

Selten erschien mir ein Sitz in einem 2.Klasse-SBB-Zug bequemer, als nach dem Workout bei UNIK-Training. Erschöpfung erzeugt Wertschätzung, mit schlappen Beinen fühlt sich selbst das härteste Polster wie das eigene Bett an. Genug des Lobes an die Bundesbahnen, in diesem Text soll es um meine Erfahrung bei UNIK-Training gehen.

13 verschiedene Group Trainings stehen zur Auswahl, ich entscheide mich fürs Tabata. „Das Ganzkörperworkout bringt den Stoffwechsel und das Hormonsystem auf Hochtouren“, steht auf der Website von UNIK. Viele Muskelgruppen seien involviert, Kraft und Stehvermögen würden trainiert. Wenig Aufwand, grosse Wirkung, denke ich und platziere meine Wasserflasche mit 1.5 Liter Inhalt am Rande der Trainingsfläche. Mit 16 anderen Personen – grösste Durchmischung, was Alter, Geschlecht und Fitnesslevel betrifft – nehme ich eine Stunde Schwitzen in Angriff. Trainer Nik zeigt einige Übungen zum Aufwärmen, die ihren Zweck erfüllen. Dann die Einführung für Tabata-Unkundige: Vier Minuten dauert ein Durchgang, aufgeteilt in 20 Sekunden Belastung, gefolgt von zehn Sekunden Pause.

Wasser marsch!

20 Sekunden Belastung, das geht schnell vorüber. Denkste! Spätestens beim dritten Durchgang einer Übung zittern meine Muskeln und ich mustere zur Ablenkung und Motivation die verschiedenen Bereiche des Trainingsraumes. In der einen Ecke boxen Leute, andere stemmen wenige Meter nebenan Langhanteln in die Höhe und etwas erhöht schuftet ein Mann auf einem Rudergerät. Während Nik zwischen den Vierminutenblöcken die nächste Übung vorzeigt, schütte ich mir Wasser in den Rachen, viel Wasser, denn ich schwitze wie ein Pinguin in der Karibik. Kettlebells heben, über die Beine einer Partnerin springen oder wie ein Frosch auf dem Boden hüpfen lassen meinen Körper glühen.

Anstrengend oder nicht? Du entscheidest!

Wenig Aufwand, grosse Wirkung, soweit meine Erwartung zu Beginn der Stunde. Wenig Aufwand, ja, 60 Minuten können alle für ihre Fitness einsetzten. Wenig Aufwand, nein, die Anstrengung für den Körper ist nicht gering. Und die Wirkung? Ein Training ist zu wenig, um diese zu beurteilen. Nach dem Tabata sind meine Energiespeicher genauso leer wie die 1.5-Liter-Wasserflasche. Nicht nur mir geht es so, denn beim Tabata-Training können alle die Belastung an ihr Fitnesslevel anpassen und somit entscheiden, wie streng sich das Workout anfühlen soll. Eine Stunde Group Training bei UNIK kostet 25 Franken, bei einem 24-er Abo weniger als 20 Franken. Gratis ist ein Probetraining.

UNIK-Training
Bolligenstrasse 82
3006 Bern
www.unik-training.com

Fotos: Anja Zurbrügg

Bärner Meitschi per E-Mail

Melde dich mit deiner E-Mail Adresse an und wir schicken dir von Zeit zu Zeit News per Mail zu. Insbesondere jeden Donnerstag unsere Berner Weekend Tipps und weitere Bern-Perlen.

Hinterlasse einen Kommentar