Onkel Urs: Metzgerei und Hofladen im Weissenbühl-Quartier

20210112_tanjakurtfotografie_OnkelUrs_004web

Hochwertige Fleisch- und Käsewaren, saisonales Gemüse sowie verschiedenste regionale Spezialitäten, das alles bekommst du im neu eröffneten «Onkel Urs» direkt bei der Tramhaltestelle Beaumont im Weissenbühl-Quartier. Wir nehmen dich mit auf einen Rundgang durch die Metzgerei im Hofladen.

Das Konzept von Onkel Urs ist simpel und liegt voll im Trend: Angeboten werden frische, saisonale Produkte von Landwirten und Produzenten aus der Umgebung. Das Fleisch stammt direkt von den Höfen zweier Gründungsmitglieder und wird dem Tier und der Umwelt zuliebe nach dem Grundsatz «Nose to Tail» verarbeitet.

Mit der Metzgerei im Hofladen haben sich die vier Jungunternehmer Marcel (Landwirt), Lisa (Landwirtin), Roger (Koch) und Marc (Metzger) einen Traum erfüllt (auf dem Foto von links nach rechts). Jeder bringt seine individuellen Stärken mit und zusammen bilden sie ein wunderbares, motiviertes Team mit beeindruckend viel Wissen über jedes einzelne Produkt im Laden.

20210112_tanjakurtfotografie_OnkelUrs_005web 20210112_tanjakurtfotografie_OnkelUrs_012web 20210112_tanjakurtfotografie_OnkelUrs_026web

Originalität & Regionale Vielfalt

Das Team besucht regelmässig all ihre Produzenten und transportiert bei dieser Gelegenheit die Produkte für den Laden gleich selber nach Bern. «Es ist eine wahre Freude zu sehen, was die Berner Landwirtschaft alles zu bieten hat. Wir wissen woher jedes einzelne Produkt stammt, aus welchen Rohstoffen es hergestellt wird und legen Wert auf einen minimalen Einsatz von Zusatz- und Konservierungsstoffen», so Lisa.

Für Fleischesser, Vegis und Veganer

Onkel Urs hat für alle etwas zu bieten. Nebst Fleischwaren wie Rind von Marcel’s Hof, Bio Galloway von Lisa’s Hof, Weidesäuli und Weidepoulet werden verschiedene Hart- und Weichkäse-Sorten, A2-Urmilch, sowie Alpenkräuter Tofu und Bio Seitan aus Frutigen angeboten. Besonders angetan war ich von den verschiedenen Randen- und Kartoffelsorten im Gemüseregal. Feine Beilagen wie beispielsweise Polenta vom Belpberg aus grünem Mais mit nussigem Geschmack und die sämige Variante in lila bringen Farben und neue Geschmacksnoten auf deinen Teller.

20210112_tanjakurtfotografie_OnkelUrs_031web 20210112_tanjakurtfotografie_OnkelUrs_011web 20210112_tanjakurtfotografie_OnkelUrs_019web

Woher der Name Onkel Urs?

Und wie kam es eigentlich zum Namen Onkel Urs? Der Laden war zuvor Jahrzehnte lang eine Metzgerei, die von der Familie Hulliger geführt wurde. Urs Hulliger (auf dem Teamfoto rechts aussen) musste aus gesundheitlichen Gründen etwas früher als geplant einen Schritt zurück treten und ist glücklich, dass er eine Jungmannschaft gefunden hat, die im Weissenbühl weiterhin hochwertige Fleischwaren anbietet. Über die Namensgebung freut er sich, so bleibt er den Quartierbewohnern noch ein wenig in Erinnerung.

Fazit

Ich bin begeistert vom Märit-Feeling, das bei Onkel Urs täglich von Dienstag bis Samstag herrscht und komme bestimmt wieder. Auch wenn du keine konkrete Menü-Idee hast, kannst du dich im Laden inspirieren lassen und findest bestimmt einen Korb voll feiner Sachen für den Znacht. Das Team gibt auch gerne seine persönlichen Zubereitungstipps an die Kundschaft weiter.

20210112_tanjakurtfotografie_OnkelUrs_023web 20210112_tanjakurtfotografie_OnkelUrs_033web

Onkel Urs
Holzikofenweg 1
3007 Bern

031 371 33 02
onkelurs@gmail.com

Öffnungszeiten:
Mo, geschlossen
Di, 10.30 – 18.30 Uhr
Mi – Fr, 9 – 18.30 Uhr
Sa, 8 – 16 Uhr

Fotos: Tanja, Digitale Massarbeit

Leave A Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.