mySaess: Die mobile Wohnbox mitten in der Natur

BM_mySaess_9

Nahe der Stadt und doch fernab auf dem Land, steht mal hier und mal da das mySaess. Die Wohnbox eignet sich ideal für eine abenteuerliche Auszeit in der Natur.

Suchst du für diesen Sommer noch nach einer besonderen Übernachtungsmöglichkeit? Dann könnte das «mySaess» etwas für dich sein. Wir durften kürzlich einen Kurzaufenthalt in der gemütlichen und sehr einfach ausgestatteten mobilen Wohnbox geniessen.

Am Waldrand in Uettligen

Das mySaess ist eine mobile Wohnbox, die auf einem fahrbaren Untersatz steht. Aktuell und noch bis Ende September 2021 ist sie etwas abgelegen am Waldrand in Uettligen, nahe Wohlen bei Bern. Bei unserem Aufenthalt war die Wohnbox noch in Häutligen. Damit die landwirtschaftliche Fläche nicht zu sehr beansprucht wird und sich wieder erholen kann, wird der Standort bewusst alle drei Monate gewechselt.

Von Uettligen hast du einen wunderbaren Blick auf die Berner Alpen und bist umgeben von Kühen oder anderen Tieren, die im Umfeld der Wohnbox weiden. Beim Demeter Bauernhof, der nur wenige Gehminuten vom mySaess entfernt ist, kannst du dein Auto während deines Aufenthalts parkieren und dich im Hofladen mit allerlei Köstlichkeiten versorgen. Das Check-In hat wunderbar geklappt. Es erfolgt kontaktlos via Schlüsselbox, wie du es sicher von Aufenthalten in Airbnb’s bereits kennst.

BM_mySaess_10

Auf das Wesentliche reduziert

Das mySaess bietet Schlafplätze für vier Personen, wobei da unserer Meinung nach von zwei Erwachsenen und zwei Kindern die Rede ist, damit es gemütlich bleibt. Im unteren Teil befindet sich ein aufklappbares Doppelbett und auf der Galerie, die über eine Sprossenleiter zugänglich ist, eine grosse Matratze. Den Schlafsack kannst du zu Hause lassen, frisches Bettzeug steht zur Verfügung.

Weiter ist die Wohnbox mit einer Kochnische und einer Trockentrenntoilette ausgestattet. Die Stromversorgung ist dank den Solarzellen auf dem Dach sichergestellt und auch fliessend Wasser ist in einer beschränkten Menge zum Kochen, Händewaschen und Zähneputzen vorhanden. Bei dem hölzernen Tinyhouse handelt es sich vorerst im einen Prototypen. Im Herbst werden dann weitere Boxen produziert. Schnell buchen lohnt sich also. Der Preis für 2 Übernachtungen liegt bei 280 Franken.

Jetzt Übernachtung buchen

Fazit: Klein aber fein

Wir hatten Glück mit dem Wetter und konnten den ganzen Abend draussen auf der kleinen Terrasse des mySaess verbringen. Nach dem Apéro haben wir uns auf den beiden Gaskochfeldern Pasta gekocht und dazu den Sonnenuntergang genossen. Salz, Pfeffer, Öl, Essig sowie Kaffee und Tee gibt es vor Ort. Alle anderen Lebensmittel und Getränke haben wir selbst mitgebracht. Geschlafen haben wir zugegebenermassen schon besser. Zuerst lag es wohl an dem tüppigen Klima in der Box und danach am Respekt vor unerwartetem tierischen Besuch, weil wir uns entschieden, die Türe zu öffnen, um frische Luft zu erhalten.

Zum Zmorge haben wir beim Bauernhof einen Frühstückskorb bestellt, der uns zur Wunschzeit direkt vors mySaess geliefert wurde. Nach dem feinen hausgemachten Brot und der Granola-Mischung, sind wir trotz wenig Schlaf voller Energie in den Tag gestartet.

Die Atmosphäre so ganz für sich, mitten in der Natur zu sein, ist definitiv in vielerlei Hinsicht einzigartig.

BM_mySaess_6 BM_mySaess_7 BM_mySaess_5

Gastgeber werden

Du kennst jemanden, der ein geeignetes Stück Land zur Verfügung hat und während drei Monaten Gäste im mySaess beherbergen möchte? Dann melde dich direkt bei Jérôme vom mySaess-Team.

mysaess.ch
mysaess

Fotos: Bärner Meitschi & mysaess.ch

Die Übernachtung im mySaess wurde Bärner Meitschi offeriert. Du kannst dir aber sicher sein, dass der Beitrag wie immer unsere ehrliche Meinung enthält.

Leave A Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.