Über Bärner Meitschi Fotograf Marc Wüthrich

Wir Bärner Meitschi werden von drei neuen Fotografen unterstützt, um euch mit tollen Bildern zu begeistern. Und wir stellen in den nächsten Wochen alle vor. Nach Yasmina ist jetzt Marc an der Reihe, der uns als Bärner Gieu unterstützt.

Bitte erzähl mir deinen Werdegang im Schnelldurchlauf. Vor allem interessiert mich natürlich, wie du zum Fotografieren gekommen bist.

Die Leidenschaft zum Fotografieren hat bei mir auf einer längeren Reise durch die USA begonnen. Anfangs fotografierte ich hauptsächlich Landschaften.  Das hat sich seither nun verändert und mittlerweile mache ich auch Shootings mit Personen.

Wer oder was inspiriert dich? Gibt es Vorbilder und/oder hattest du einen Mentor, der dich fördert?

Mein Lieblingsfotograf ist definitiv Kristian Schuller. Ich mag seinen extremen Fotostil. Er arbeitet mit pompösen Kulissen und Kleider, was jedes seiner Bilder zu einem Kunstwerk macht. Mentor hatte ich (bisher) keinen.

Ich bin fotoscheu. Was sind deine Tipps an mich, um trotzdem vor deiner Kamera eine gute Figur zu machen?

Jeder hat seine „Schokoladenseite“.  Wenn du deine kennst,  hast du bereits gewonnen. Es kann auch nicht schaden, dein Selfie in gutem Licht zu machen. Am besten ist es aber, wenn du immer natürlich bleibst.

Welche Shootings sind deine Liebsten? Worin bist du richtig gut bzw. für was sollte ich dich buchen?

„Richtig gut“ ist relativ, vor allem für mich ohne Fotoausbildung. Im Landschaftsbereich oder in Gebäudefotos fühle ich mich sicherer, da ich das schon länger mache. Gerne möchte ich mich aber auch in der Personenfotografie weiterentwickeln.

Welches ist dein Lieblingsfoto, welches du je geschossen hast?

New York

Wie würde das Shooting deiner Träume aussehen?

Das Shooting meiner Träume findet in einer Wüste statt, in der ein uraltes, verrostet Schiffswrack steht. Das Model ist „knapp“ in Weiss gekleidet (als Mad Max Frau) und ist „auf der Suche nach neuem Leben“.

Leave A Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.