DIY-Lektion mit Tafelfarbe und Kreide

Das Geräusch der quietschende Kreide auf einer schwarzen Wandtafel erinnert uns stark an die frühere Schulzeit. Weg von der voll bemalten Wandtafel, hin zu kreativen Ideen mit der vielseitig einsetzbaren Tafelfarbe: Wir haben dir vier DIY-Tipps . 

Früher in der Schule setzten Lehrer Kreide vor allem für schwierige Bruchrechnungen, geografische Aufzeichnungen und Hausaufgaben an der Wandtafel ein. Lange Zeit habe ich die Finger von der Kreide gelassen und nun bin ich ein Fan. Weshalb? Ich liebe es, aus langweiligen Haushaltsgegenständen individuelle und originelle Hingucker zu gestalten. Das Beste daran, du kannst die Kreide immer wieder feucht abwischen und die Gegenstände neu beschriften. Hast du in deinem Schrank auch Vasen, Töpfe, Teller oder Kisten, denen das gewisse Etwas fehlt? Dann raus damit: Die DIY-Lektion beginnt.

Aus unzähligen Ideen habe ich für dich vier Möglichkeiten vorbereitet, die du einfach und ganz schnell mit Tafelfarbe und Kreide nachmachen kannst.

Originelle Cupcake-Box

Eierkartons sind bestens als Cupcake-Boxen einsetzbar. Darin kannst du Mini-Cupcakes praktisch aufbewahren und transportieren. Die leckeren Mini-Cupcakes auf dem Bild habe ich bei Cupcakes Affair in Bern geholt, die schmecken himmlisch! Weitere Beschriftungen: “Cupcake for You”, “Süsse Überraschung” oder “Cupcakes with Love”. Selbst kreierte Cupcakes passen natürlich noch viel besser dazu.

DIY Tafelfarbe

Untersetzer als Dekoration

Ich behaupte, dass in vielen Hauhalten genau diese Untersetzer von Ikea im Schrank verstaut sind und bei der nächsten Pasta-Party als Unterlage der heissen Pfanne eingesetzt werden, stimmt’s? Aus der praktischen Haushaltshilfe, kannst du einen dekorativen Hingucker für den nächsten Tee-Klatsch zaubern und mit der beschrifteten Tasse wird es sogar noch gemütlicher. Den Tee findest du übrigens bei Länggass Tee –  ich liebe die Sorte Ginger Lemon!

DIY Tafelfarbe

“Gomfi”-Glas für den nächsten Brunch

Mit individuell gestalteten Konfitüregläsern wird der nächste Brunch gleich viel persönlicher. Passend dazu kannst du auch Vasen daneben stellen – mit Kreide beschriftet oder nur mit Tafelfarbe bemalt. Früchte für deine nächste “Gomfi” holst du dir am Besten auf dem Berner Wochenmarkt.

DIY Tafelfarbe

Fenster als Memoboard

Der wohl schönste und auch aufwändigste DIY-Blickfang in unserer Wohnung ist das Fenster mit persönlichen Fotos, Karten und Worten. Mit der Kreide erinnere ich mich in der Mitte des Fensters an Termine, heisse Gäste willkommen, gestalte Wortspiele oder gebe der Woche einen passenden Spruch. Regelmässig hole ich mir im Chat Noir passende Karten dazu, die Auswahl im Laden ist ja riesig. Das Fenster habe ich übrigens in einem Kurs bei vyvycolors gestaltet.

DIY Tafelfarbe

Du fragst dich jetzt was du dazu brauchst und wie du vorgehen musst?

Ganz einfach: Du besorgst dir ein Pinselset, Tafelfarbe (schwarzer Hintergrund) und Kreide in verschiedenen Farben (z.B. bei OBI). Die Gegenstände müssen sauber und die Oberflächen möglichst glatt sein. Nach 2 – 3 Anstrichen mit der Tafelfarbe und der Trocknungszeit von jeweils ca. 30 Minuten kannst du deinen Gegenständen deine persönliche Note oder eben Schrift verleihen. Mit einem feuchten Tuch kannst du die Kreide abwischen und nach deinem Geschmack neue Wortspiele notieren.

Welche Gegenstände möchtest du mit Tafelfarbe und Kreide verschönern?

Fotos: Yasmina Heni – Purplelens

1 Comment

  • Jrene
    24. Februar 2016 22:28

    Ich würd mir ja am liebsten ne ganze Wand zuhause mit Tafelfarbe anmalen. 🙂 Aber vielleicht sollte ich zuerst mal mit was Kleinem beginnen. Danke für die Tipps!

Leave A Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.