Juli Rezept: Erdbeer-Chutney mit Ingwer

Erdbeeren sind im Sommer das kulinarische Highlight – rot, frisch und süss! Damit du noch etwas länger an der Erdbeerenzeit zerren kannst, gibt es bei uns das Erdbeer-Chutney Rezept.

Natürlich sind frische Erdbeeren vom Feld super lecker und zum Schnouse zwischen durch, im Müesli oder einem feinen Dessert immer wieder beliebt. Erdbeeren bestehen übrigens zu 90% aus Wasser und liefern Vitamine und Mineralstoffe – Erdbeeren gehören also zu einer gesunden Ernährung dazu. Besuche auf dem Erdbeerenfeld mag ich besonders gerne, dafür lohnt es sich, Zeit zu nehmen. Und wenn du keine Zeit findest, bestellst du dir die roten Lieblinge ganz einfach beim online Biohofladen Farmy.ch. Die Erdbeeren für das Erdbeer-Chutney sind mir von Farmy.ch zugestellt worden und haben super frisch geschmeckt. Damit du eine Idee kriegst, wie du Erdbeeren noch anders verwerten kannst, gibt es bei uns das Erdbeer-Chutney Rezept mit Ingwer. Dies passt besonders gut zu Weichkäse und kaltem Roastbeef – ich habe es aber auch schon zu Fleisch vom Grill aufgestellt und es wurde gerühmt.

Das Rezept ist für fünf Gläser à 200ml gedacht und du brauchst dafür ca. 45 Minuten.

Du brauchst:

850g Erdbeeren, 250g Gelierzucker, 50g getrocknete Mango, 100g Zwiebeln, 30g frischer Ingwer, 1 Chilischote, 125ml Essig, Koriandersaat / Koriandergewürz, Kreuzkümmel und Salz.

So geht’s:

  • Erdbeeren waschen und abtropfen lassen. Erdbeeren mit dem Gelierzucker in einem grossen Topf mischen. Mangos zerkleinern und untermischen. Dann zugedeckt 1-2 Stunden ziehen lassen.
  • Zwiebeln fein würfeln, Ingwer dünn schälen, Chili halbieren und entkernen. Ingwer und Chili fein hacken. Alles mit Essig in einem kleinen Topf zugedeckt aufkochen und bei milder Hitze 5 Minuten kochen lassen.
  • Koriander, Kreuzkümmel und wenig Salz mischen.
  • Mango Erdbeeren, Zwiebelmischung und Gewürze unter rühren bei starker Hitze aufkochen. Sobald die Masse kocht, unter rühren ca. 3 Minuten kochen lassen.
  • Chutney abschäumen und bis zum Rand in die Gläser füllen und verschliessen. Gläser abkühlen lassen und Chutney mindestens eine Woche durchziehen lassen.

Die schönen Deko Etiketten habe ich übrigens bei Tchibo gekauft. So kannst du das Chutney auch als kleines Geschenk mitbringen und eine kleine Nachricht hinterlassen.

Juli Rezept Juli Rezept

Fotos: Barbara Hess – pictura

 

 

Fotos

2 Comments

  • 25. Juli 2015 19:27

    Wow, das tönt ja super! So chunt mau chli Abwächslig i die immer glichä (ab o immer feinä 🙂 Ärdbeeri.

    • Sandra
      28. Juli 2015 08:26

      Gib Bescheid, wenn du es ausprobiert hast 😉

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .