Jrene Rolli ist unser neues Bärner Meitschi

Ein paar von euch haben es schon richtig erraten: Jrene Rolli ist unser neues Bärner Meitschi und wird das Autorenteam ab sofort unterstützen. Heute heissen wir sie herzlich willkommen.

2015 war ein turbulentes Bärner Meitschi Jahr: Mit dem Bärner Meitschi Zmorge lancierten wir im Februar unseren zweiten Offline Event. Im Frühsommer wurde der Bärner Meitschi Flohmi erneut durchgeführt und gleichzeitig war es Zeit für einen Logo- und Webseitenrelaunch. Unsere neuen Fotografen Anja, Marc und Yasmina stiessen im  Spätsommer zum Bärner Meitschi Team. Im November durften wir den Bäredreck Preis entgegennehmen, aufgrund unsem Engagement für ein lebhaftes Bern. Und das Wichtigste: Unsere Community hat sich verdoppelt und wir zählen nun rund 15’000 von euch wundervollen Leserinnen und Lesern.

Im neuen Jahr wollen wir neben spannenden (und noch geheimen) Projekten einen Fokus auf die Optimierung und Ausweitung der redaktionellen Inhalten legen. Und dazu haben wir uns einen wortgewandten und umsetzungsstarken Kommunikationsprofi ins Autorenteam geholt: Jrene Rolli, auch bekannt als @gluexfee auf Twitter. Nebst der täglichen Suche nach dem kleinen Glück ist sie als #runhappy- Ambassadorin für Brooks Running in Laufschuhen unterwegs und arbeitet als Projektleiterin Online-Kommunikation bei der Migros Aare.

Jrene freut sich, ihren bisherigen Themenfokus „Glück“ (Anmerkung: Jrenes Blog heisst Gluexbox) zu erweitern. Indem sie sich neu auch anderen Themenfeldern widmet, wird sie das kleine Glück in einer anderen Form an Frau und Mann bringen. Für die Arbeit am Bärner Meitschi Blog ist Jrene motiviert, weil sie aufzeigen möchte, wie lebenswert Bern ist und dass es in unserer kleinen Stadt doch täglich etwas Neues zu entdecken gibt. Gemeinsam mit uns bisherigen Bärner Meitschi möchte sie Bern bewegen und inspirieren. Und da freuen wir uns doch sehr drauf liebe Jrene!

 

Leave A Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.