Idyllischer Brunch im Zehendermätteli

Ländliches Bauernhof-Feeling Mitten in Bern kombiniert mit einem grosszügigen Brunch? Wer sich eine Auszeit im Grünen nehmen will, braucht gar nicht weit zu gehen. Nur fünf Kilometer nördlich vom Berner Stadtkern, zwischen Aare und Rychebachwald, liegt das Gartenrestaurant Zehendermätteli. Hier gibt es ein reichhaltiges Buffet und Käse soweit das Auge reicht. Das Zehendermätteli ist für mich einen Anwärter auf die Auszeichnung «Lieblingsort für einen Sommerbrunch». Weshalb? Das erfährst du im folgenden Beitrag.

Endlich ist der Sommer da und Grund genug, um mich mit einer Freundin auf zum wohl idyllischsten Brunch-Ort von Bern zu machen. Mit der S9 fahren wir von Bern Richtung Tiefenau und erreichen nach einem 15-minütigen Fussmarsch durchs Quartier und den Rychebachwald unser Ziel: Das wunderschöne Gartenrestaurant Zehendermätteli.

Bauernhof-Feeling Mitten in Bern

«Der Ort strahlt auf mich eine Ruhe aus und wirkt direkt entschleunigend. »

Zwischen Aare und Waldrand gelegen, befindet sich das grosszügige Gartenrestaurant Zehendermätteli mit hauseigener Gärtnerei. Auf mich versprüht der Ort direkt eine gewisse Magie. Im Zehendermätteli angekommen, bin ich gefühlt weit weg von der Hauptstadt und jeglicher Zivilisation. Hier begrüssen uns die freilaufenden Hühner und wir suchen uns auf der weitläufigen Aussenanlage einen sonnigen Sitzplatz.

Käse soweit das Auge reicht

Lange bleiben wir jedoch nicht sitzen, denn das grosszügige Buffet lockt uns an. Vor allem das gigantische Käseangebot sticht uns sofort ins Auge. 150 Käsesorten sind auf einem langen Tisch aufgedeckt und beeindrucken nicht nur uns, sondern auch alle anderen Gäste. Neben den gängigen Weich- und Hartkäsen wollen wir auch weniger geläufige Käsesorten mit Trüffel oder Bärlauch probieren. Beim Auswählen erklärt uns der Wirt, dass das Käsebuffet meist sogar doppelt so reichhaltig sei. Das macht uns nichts aus, im Gegenteil: denn auch so haben wir längst die Qual der Wahl.

Das Buffet lässt auch abgesehen vom Käse keine Wünsche offen. Von selbstgemachter Züpfe, verschiedenen Brotsorten, diversen Fruchtsäften, Kaffee, zwei Fleischplatten bis zu einer Müesli-Bar hat es alles, was unser Herz begehrt. Weiter gibt ein warmes Buffet mit Rösti, Würstchen und Eier und für die süssen Gemüter sogar Crêpes und Pancakes zum Selbermachen.

Gartenrestaurant und Gärtnerei

Der Hof mit dem weitläufigen und wunderschönen Garten lädt zum Verweilen ein und ist perfekt für einen ausgedehnten Sonntagsbrunch. Dieser kostet CHF 38.- und ist aus meiner Sicht seinen Preis wert.

Aber auch sonst kann im Zehendermätteli gegessen werden – sei es einen Mittagssnack, ein Abendessen oder ein Gelati für zwischendurch. Neben der grosszügigen Gartenterrasse gibt es auch sonst viel zu entdecken. Für die Kleinen hat es einen Sandkasten und einen Modelltraktor. Für Blumenliebhaber die hofeigene Gärtnerei mit unzähligen Pflanzen, Blumen und Kräutern.

Rund um das Zehendermätteli

Obwohl den Gästen des Zehendermätteli Autoparkplätze zur Verfügung stehen, empfehle ich, mit dem ÖV, dem Fahrrad oder zu Fuss anzureisen. Denn was gibt es schöneres, als nach dem ausgedehnten Brunch einen Verdauungsspaziergang an der Aare zu unternehmen oder sogar einen Sprung in die kühle Aare zu wagen.

«Für mich die perfekte Sommerkombination: Einen leckeren Sonntagsbrunch im Freien und danach eine kühle Erfrischung im Lieblingsfluss»

Nach dem Brunch machen wir einen Abstecher in die Gärtnerei. Danach nehmen wir die Fähre ans andere Aareufer und laufen während einem 40-minütigen Fussmarsch wieder unserer geliebten Hauptstadt entgegen.


Fotos: Pascale

Öffnungszeiten Zehendermätteli (saisonal unterschiedlich geöffnet):

Im Sommer:
Mittwoch – Freitag: 10.00 – 23.00
Samstag und Sonntag: 10.00 – 17.00

Im Winter jeden Sonntag von 11.00 bis 17.00 Uhr 

Zehendermätteli
Reichenbachstrasse 161
3004 Bern
www.zehendermaetteli.ch

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .