Fondue im Hotpot mit reizvoller Aussicht auf den Brienzersee und die umliegenden Berge: Brienz Tourismus ist ein schöner Coup gelungen. Ab i Pot! 

Spätnachmittags in Brienz: Nach einer einstündigen Autofahrt treffen wir im heimeligen Dorf am Brienzersee ein. Nachdem wir den türkisfarbenen See bestaunt haben, begeben wir uns zum Hotpot Hüsi, wo wir herzlich von Marianne Rodi von Brienz Tourismus empfangen werden. Der Rauch aus den Kaminen der Öfen lässt die Vorfreude auf die heisse Entspannung noch höher steigen und sobald das Wasser 38 Grad erreicht hat, ziehen wir uns in der Garderobe um und hüpfen danach freudig in den Hotpot.

Umwerfende Aussicht trotz schlechtem Wetter

Klar hätten wir uns etwas besseres Wetter gewünscht. Doch auch bei grauem Wetter ist die Aussicht auf den Brienzersee und die umliegenden Berge umwerfend und erholsam. Die Nebelschwaden am Rand der reizvollen Berglandschaft sorgen für eine malerische Atmosphäre. Und über dem Hotpot sorgt eine durchsichtige Überdeckung für Schutz gegen den Regen.

6-er und 2-er Hotpots sowie Sauna im Angebot

Im Angebot stehen drei Hotpots für sechs Personen à 180 Franken und zwei Hotpots für zwei Personen à 80 Franken. Der gemietete Hotpot, der jeden Tag mit frischem Wasser aufgefüllt wird, kann dann von 17.00 bis 22.00 Uhr gebraucht werden. Wir hatten einen 6-er Hotpot zur Verfügung und waren nur zu viert, daher hatten wir auch genügend Platz, um unsere Beine auszustrecken. Der Pot ist aber auf jeden Fall auch gross genug für sechs Personen. Neben den Hotpots besteht auch noch die Möglichkeit, sich in der Sauna zu entspannen. Weitere Infos findest du übrigens auf hotpot-brienz.ch. Die Hotpot-Saison neigt sich leider schon dem Ende zu. Am 26. Februar ist nämlich Schluss und bis dann sind schon fast alle Hotpots ausgebucht (falls du dir noch einen Platz ergattern willst, informierst du dich am besten auf der Facebook-Seite, ob noch freie Hotpots zur Verfügung stehen). Das Angebot wird allerdings nächstes Jahr auf jeden Fall erneuert.

Must-Do: Fondue im Hotpot

Die Zeit im Hotpot vergeht schnell. Plaudern, Bier schlürfen, Aussicht geniessen, kurzer Sprint aufs WC einlegen, nochmals ein Bierchen, den Kopf in den Nacken legen… und dann: Hunger! Im Hotpot herrscht Einstimmigkeit darüber, dass ein Fondue bestellt werden soll (25 Franken pro Person). Das Fondue schmeckt ausgezeichnet und man wird von der Portion statt, da reichlich Brot serviert wird. Alternativ zum Fondue gibt es auch noch diverse Plättli und Snacks, die bestellt werden können. Sitzend im sprudelnden Hotpot ein Fondue zu essen, ist wirklich grossartig! Chinesische Touristen, die entlang des Sees spazieren, winken uns belustigt zu und schiessen Fotos von uns.

Wir bedanken uns ganz herzlich bei Brienz Tourismus für die Einladung, das Fondue-Erlebnis im Hotpot werden wir so schnell nicht vergessen!

Fotos: Mathieu Hulliger

Brienz Tourismus
Hot Pot Brienz
Hauptstrasse 143
3855 Brienz BE
033 952 80 80
info@brienz-tourismus.ch
www.brienz-tourismus.ch

1 Comment

Hinterlasse einen Kommentar

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.