Im Westside wirds heimelig

Ich liebe ja Inneneinrichtung. Die Altbauwohnung, die ich und meine Schwester seit Dezember bewohnen, wird daher fortlaufend mit neuen Bijoux ausgestattet. Umso grösser war meine Vorfreude vor der Eröffnung der ersten H&M Home Filialie im Westside.

H&M Home und Zara Home (gibts leider noch nicht in der Schweiz) kenne ich bisher nur von meinen Trips im Ausland. Ein Grund zur Freude bieten die Shops, da sie preislich gut mit Ikea mithalten können und immer wieder schöne Kollektionen anbieten. Für mich stellt sich die Frage deshalb, ob sich der Trip ins Westside aufgrund des neuen Home-Store lohnt, da ich ansonsten nicht oft nach Brünnen fahre.

Für die Eröffnung am Freitagmorgen legten sich die Mitarbeiterinnen ins Zeug und bedienten die Schar an grösstenteils weiblichen Kunden ausgezeichnet. Auch die Stimmung war sehr ausgelassen. Der relativ kleine Shop bietet gerademal Platz für die aktuelle Kollektion, von der ich nicht restlos überzeugt war. Überzeugt hat mich jedoch die grosse Auswahl an Duschvorhängen, Kissen und Frotteetüchern zu erschwinglichen Preisen, die selbst eine Studentin vermag.

Obwohl ich bezweifle, dass der überschaubare Shop mich tatsächlich wesentlich häufiger ins Westside ziehen wird, kann ich einen Besuch auf jeden Fall empfehlen.

 

Leave A Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.