Tschüss 2020: Die Highlights der Bärner Meitschis

2020 neigt sich dem Ende entgegen. So verrückt dieses Jahr auch war, so gab es doch einige schöne Momente, die unsere Herzen höher schlagen liessen. Hier sind sie, die Bärner Meitschi Highlights 2020.

Pascale

Mein Bärner Meitschi Highlight 2020 waren einerseits die vielen Zmorge mit unserer Brunch-Box und andererseits die Remote-Work-Tage im Hotel z’Aeschiried. Die atemberaubende Aussicht aufs Berner Oberland wirkte auf mich sehr entschleunigend und gab mir gleichzeitig neue Energie. Der Tapetenwechsel tat unheimlich gut und war eine willkommene Abwechslung im stark von Homeoffice geprägten 2020.

Caroline

Time to say goodbye.
Nach sieben Jahren habe ich mich entschieden, den Blog zu verlassen. Während meiner Zeit bei den Bärner Meitschi traf ich spannende Menschen, besuchte viele tolle Beizen und durfte in schöne Hotels einkehren. Mein diesjähriges Highlight war das wunderbare Znacht in der Bistrobar in Begleitung von Bärner Meitschi Fotografin Anja.
Zurück bleiben viele schöne Erinnerungen und wertvolle Erfahrungen. Ich wünsche den Bärner Meitschi weiterhin viel Freude! Und ich freue mich natürlich, dem Blog nun als Ehemalige zu folgen. Danke Bärner Meitschi!

Nina

Kurz vor dem Lockdown im Frühling genossen wir mit dem Bärner Meitschi Team ein Znacht der Extraklasse im Wylerbad-Beizli. Fingers crossed, dass das grossartige Konzept „Trallala & Friends„, bei dem verschiedene Gastrogrössen am Herd standen, fortgesetzt wird. Ein weiteres kulinarisches Highlight waren die Tatar-Restaurants, die ich im Verlauf des Jahres für euch getestet habe. Mein sportliches Highlight waren die Yoga-Sessions, die ich mit dem „Hallo Yoga“-Gutscheinbuch geniessen durfte und mein Reise-Highlight war das Spätsommer-Weekend im Schlosshotel Zermatt. Das geplante Bärner Meitschi Brunchfestival im Juni mussten wir coronabedingt leider absagen, dafür haben wir zusammen mit HO.LA Design Studio einen Bärner Meitschi Aarebag kreiert, der bei euch auf grossen Anklang stiess. Überwältigend war auch das Interesse an der zweiten Bärner Meitschi Brunchbox – in weniger als 30 Minuten, waren wir ausverkauft. Mit dem Adventskalender, bei dem wir euch reichlich mit Preisen aus Bern beschenken durften, knackten wir auf Instagram die 19’000er Fan-Marke!

brunchbox2.0-13

Ramona

Bei mir ist im 2020 gefühlt alles anders geworden, als ursprünglich geplant. Was mich jedoch durch das ganze Jahr begleitete, war die Brunchbox 2020, die ich bis auf den letzten Gutschein genüsslich und mit viel Freude eingelöst habe. Ein weiteres Highlight sind die Eröffnungen zweier meiner neuen Lieblinge: der wunderschöne Dekoladen Plantiful und das Beans & Nuts mit den leckersten Bowls ever. Nach nun etwas mehr als 4 Jahren neigt sich meine wertvolle Zeit als Bärner Meitschi dem Ende zu. Ich freue mich auf neue Abenteuer im 2021 mit meinem Mann und unserem kleinen Wunder.
Plantiful

Simona

Global gesehen war 2020 ja eher ein Lowlight. Auch wir merkten im Frühling: Wenn alle Restaurants und Geschäfte schliessen müssen, gibt’s auch auf dem Bärner Meitschi Blog weniger zu berichten. Dafür besuchte uns die liebe Anja während des Lockdowns mit ihrer Kamera und schoss tolle #StayAtHome-Fotos. Als sich die Lage im Sommer entspannte, durfte ich als Hoteltesterin nach Le Locle und Neuchâtel reisen und in zwei wirklich tollen Unterkünften übernachten. Das Znacht im Hôtel Prussien in Neuenburg gehört definitiv zu meinen Highlights 2020!

Aleksandra

Es war ein bisschen, als würden wir in Willy Wonkas Schokoladenfabrik eintauchen. Anfang des Jahres durften Bärner Meitschi Jess und ich uns durch alles, was Julias kreativer Kopf schuf, durchprobieren. Und wir haben ausnahmslos alles getestet. Julias Kreationen sind klein, bunt, fruchtig und vor allem nicht zu süss – das ist ihr Markenzeichen. Die Zuckerstube von Confisoeur backt Süsses und Salziges auf Bestellung. Mein Favorit waren die Mini Cheescakes.

Anja

Um ganz ehrlich zu sein: Es war nicht das Jahr, das ich geplant hatte. Aber es war das Jahr, das ich gebraucht habe. Es gab auch unzählige Highlights im 2020. Eines davon war die Realisation der #StayAtHome-Fotostrecke: Ich habe alle Bärner Meitschis während des Lockdowns vor ihrer Haustüre fotografiert – mit nötigem Abstand natürlich. Im Sommer, das ein oder andere Restaurant zu besuchen, lernt man richtig zu schätzen, nach dem man für Monate nicht auswärts gegessen hat.

Susann

Dieses Jahr war leider wegen Corona dünn gesät mit Fotos, die ich für Bärner Meitschi machen durfte. In toller Erinnerung bleibt mir sicherlich die überraschenden und leckeren Sommerweine, die ich für Terravigna fotografieren und degustieren konnte. Der eine oder andere Wein hat mittlerweile Platz in meinem Regal gefunden.

Tanja

Während sich viele über 2020 beklagen, muss ich eingestehen, dass mein vergangenes Jahr gar nicht so übel war. Im Frühling durfte ich bei einer Klangmassage dabei sein, ein Fest für alle Liebhaber guter Schwingungen. Ende Herbst statteten wir schliesslich dem neusten Könizer Restaurant Werkhof einen Besuch ab. Voilà, Wellness und Essen – Qualität vor Qualität.

Klangmassage, Bern, Tanja Kurt Fotografie, Digitale Massarbeit,

Yasmina

Das Jahr 2020 startete für mich mit zwei persönlichen und emotionalen Highlights: Unsere kleine aber feine Winterhochzeit an der Aare und die anschliessende Geburt von unserem Bärner Meitschi Noura. Mit zwei grafischen Highlights geht das Jahr für mich zu Ende: Das Mitwirken und Designen der zweiten Bärner Meitschi Brunchbox und das Gestalten des Adventskalenders 2020. Und dazwischen gab es viele fotografische und kulinarische Höhepunkte wie z.B. die leckeren und mega schön angerichteten Bowls im Beans & Nuts oder die mit viel Liebe zubereiteten Zmorge-Menüs und die vielfältige Auswahl im Becanto. Fazit: Für mich – trotz den aktuellen Umständen – ein sehr freudvolles und glückliches 2020, was nicht selbstverständlich ist und wofür ich unendlich dankbar bin.

Leave A Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.