Schlemmen im historischen Zug „Blauer Pfeil“

Vier Kochprofis aus der Region kämpfen um das beste Menü. Serviert wird während einer malerischen Fahrt durchs Emmental im historischen Zug „Blauer Pfeil“. Wer das Foodbattle der BLS gewinnt, entscheiden die Gäste. Wir waren bei der ersten Fahrt dabei. 

Dieses Jahr hat sich die BLS etwas ganz Besonderes einfallen lassen für ihre kulinarisch begeisterten Gäste. Während der Retro-Zug „Blauer Pfeil“ bis anhin Zmorge-Liebhaber auf einer Extrafahrt durchs Emmental chauffierte, gibt es nun zusätzlich vier „Foodbattles“ am Abend. Passend zu den Jahreszeiten tischen vier verschiedene Spitzenköche im Frühling, Sommer, Herbst und Winter je einen schicken Dreigänger im fahrenden Zug auf. Der Clou: Jeder Gast darf mitvoten, und am Ende des Jahres wird der Siegerkoch gekürt, der fortan der Gastropartner der BLS sein wird.

Ich liebe solche Abendessen der etwas anderen Art und habe in den vergangenen Jahren bereits das Sushi-Tram in Zürich sowie den Fonduezug „La Gruyère“ besucht. Umso gespannter war ich, als ich eingeladen wurde, als Bärner Meitschi VIP-Jurorin bei allen vier Fahrten dabei zu sein. Etwas nervös bin ich ja schon, dass meine Stimme schlussendlich einen Viertel der Gesamtbewertung ausmacht. Letzten Donnerstag war es soweit: Um kurz nach 19 Uhr rollte der „Blaue Pfeil“ in den Bahnhof Bern ein und lud die rund 80 hungrigen Gäste auf.

Foodbattle_BLS_BlauerPfeil Foodbattle_BLS_BlauerPfeil Foodbattle_BLS_BlauerPfeil

Moderne Küche im historischen Zug

Der Zug mit Baujahr 1938 verfügt über eine 2. und eine 3. Klasse. Im vorderen Waggon sitzen die Gäste der 2. Klasse auf roten Samtsitzen, die leicht federn, wenn man sich auf ihnen niederlässt. Von hier kann man dem Lockführer praktisch über die Schultern schauen. Für einen Sitzplatz inkl. 3-Gang-Menü bezahlt man CHF 119.- pro Person. Etwas weiter hinten im Zug befindet sich die zwar etwas engere, aber nicht minder authentische 3. Klasse (Kostenpunkt: CHF 99.-), in der ich Platz nehmen durfte. Im mittleren Teil hantierte der Koch des Abends, Adrian Tschanz vom Thuner Restaurant Halle 6 und seine Crew. Da auf dem alten Zug nicht à la minute gekocht werden kann, ist Adrian mit einer Reihe von Boxen und Wärmebehälter angerückt. Von dieser logistischen Herausforderung hat man als Besucher aber absolut nichts bemerkt. Zum Menü aber weiter unten mehr. Ausserdem verfügt der „Blaue Pfeil“ sogar über eine Toilette – Plumpsklo versteht sich, es soll ja authentisch sein.

Mit der ganzen Szenerie, den stoffbezogenen Bänken, den schmalen Tischen und eisernen Hutablagen wird das Abendessen im Retro-Zug zu einem echten Happening.

Es ruckelt und schüttelt, ist etwas laut und ausserdem kühl wegen der dünnen Fenster – doch das ist gut so. Denn das macht den speziellen Zauber vom „Blauen Pfeil“ aus, der übrigens im Januar den Denkmalpreis gewonnen hat.

Wir ratterten aus dem Bahnhof Bern hinaus via Belp Richtung Thun, als die Getränke und die Vorspeise serviert wurden. Es gab einen katalanischen Brotsalat mit Chorzio-Chips – himmlisch, sag ich euch! Und auch das Rindsentrêcote mit dem Wasabi-Kartoffelpüree war perfekt gegart, auch wenn ich mir beim Hauptgang noch etwas mehr Überraschung gewünscht hätte. Zum Dahinschmelzen war das Dessert: Schokoladenkuchen mit frischen Beeren, Crème fraîche und Karamell-Mousse inkl. Schokoladen-Totenkopf. Nur schon die Präsentation verriet: Hier ist ein Profi am Werk.

Foodbattle_BLS_BlauerPfeil Foodbattle_BLS_BlauerPfeil Foodbattle_BLS_BlauerPfeil Foodbattle_BLS_BlauerPfeil

Gastro-Kritiker spielen

Nach jedem Gang benoteten die Gäste das eben Gegessene. Auf einer Skala von 3 bis 6 verteilten wir Punkte für Kriterien wie etwa die Präsentation, das Aroma und die Konsistenz. Die Bewertung machte Spass, denn so ass man bewusster und liess das Menü noch einmal aufleben.

Es war ein rundum tolles Erlebnis. Ich empfehle die Gastrofahrt der BLS all jenen, die für ihr Schätzli mal wieder einen romantischen Abend planen, auf den Geburtstag einer speziellen Freundin anstossen möchten oder mit der Familie einen unvergesslichen Abend verbringen wollen.

Foodbattle_BLS_BlauerPfeil Foodbattle_BLS_BlauerPfeil

Den „Blauen Pfeil“ kann man auch mieten

Wer sich auf der Fahrt in die Nostalgie verliebt hat, die der älteste Zug der BLS ausstrahlt, hat Glück. Man kann den „Blauen Pfeil“ nämlich mieten – ob für einen Firmenausflug, ein Hochzeit oder einen runden Geburtstag. Fahren und organisieren tut alles die BLS, und für die Verpflegung sorgt in Zukunft der Gewinner des Foodbattles.

Infos zu den nächsten Foodbattles

Das nächste Foodbattle findet am 30. Juni 2016 mit Sportgastro statt. Besonders gespannt bin ich auf den BEEF-Burger und den SCB-Spieler, der das Essen servieren wird. Hier als kleiner Vorgeschmack das ganze Menü:

«Players Choice Meal»

Junger Lattichsalat mit Bundkarotten und Gurken auf knackigem Blattgrün mit frischer Minze,
karamellisierter Bauchspeck und Splitter vom Berner Alpkäse
serviert im grossen Glas an einem Honig-Blasamico-Dressing
***
Beef meets Bun
100% Swiss BEEF Rindfleisch im Classic Brioche Bun mit Kräutern, Grillgemüse,
Berner Rosen Tomaten, fermentierte Zwiebeln
dazu servieren wir Schnitze von neuen Kartoffeln und dreierlei Saucen:
Honey-Dijon-Mustard, Hot & Sweet Chili, Fruity Mango-Curry
***
Desserttrilogie
Erdbeeren mit grünem Pfeffer, luftiges Joghurtmousse mit Bourbon-Vanille
und ein Mandelküchlein
**

Am 22. September 2016 schwingt dann Mark von Erlach den Kochlöffel im „Blauen Zug“. Als letzter Kandidat steigt am 8. Dezember 2016 Gabriel Fasnacht von Genussreisen in den Foodbattle-Ring. Wer wohl das Rennen machen wird?

Tickets und weitere Informationen zum Foodbattle im „Blauen Pfeil“ gibt es bei der BLS.

Wettbewerb: Gewinne 1 x 2 Tickets

Hunger bekommen? Wir verlosen 1 x 2 Ticket für die nächste Genussfahrt mit dem „Blauen Pfeil“. Sag uns einfach in einem Kommentar unter diesem Artikel, mit wem du am 30. Juni 2016 den Dreigänger im fahrenden Zug geniessen möchtest (Teilnahmeschluss: Sonntag, 3. April 2016). Viel Glück!

Der vorliegende Blogpost ist in Zusammenarbeit mit BLS entstanden. Du kannst dir trotzdem sicher sein, dass es sich wie immer um meine ehrliche und ungefilterte Meinung handelt.

Fotos: Matthias Pfammatter

Foodbattle_BLS_BlauerPfeil

Teilnahmebedingungen Wettbewerb:

  • Für die Verlosung teilnahmeberechtigt sind alle Personen, die in der Schweiz wohnhaft sind.
  • Der/die Gewinner/in wird per E-Mail unter der im Kommentar angegebenen Adresse benachrichtigt und darf auf diesem Blog erwähnt werden.
  • Die Daten werden ausschliesslich für diese Verlosung erhoben und nicht an Dritte weitergegeben.
  • Mit seinem/ihrem Kommentar unter diesem Beitrag anerkennt der/die Teilnehmer/in diese Bedingungen.
  • Rechtsweg und Barauszahlung sind ausgeschlossen. Über die Verlosung wird keine Korrespondenz geführt.

33 Comments

  • Andrea
    28. März 2016 09:46

    das wär genau z Richtige, für zäme mit mim Schatz z gniesse 👍

  • Philine
    28. März 2016 09:51

    Mit meinem Freund Hendrik 🙂

  • preisig sabine
    28. März 2016 09:56

    liebi simona, das ässe tänt himmlisch! mi fründ isch ä grosse loku-fan, seehr gern würdi dä gnuss drum mitem benjamin baud teilä 🙂

  • Martin
    28. März 2016 10:12

    Hallo, ich habe meinen Hochzeitstag am 30.06.2016 und das wäre ja die Megaüberraschung für meine Frau wenn wir die 2 Tickets für die Genussfahrt für den blauen Pfeil gewinnen würden.

  • Jenna
    28. März 2016 10:18

    Toller Artikel! Ich bekomme gerade hunger. 🙂
    Gerne würde ich mit meinem Freund das feine Essen im Zug geniessen. Ich verreise anschliessend für längere Zeit. Diese wäre einen schönen Abend zum Abschied und eine tolle Überraschung – würde mich sehr freuen! 🙂

  • Natischer
    28. März 2016 10:25

    Mit @Bezaubernde_MB, weil an dem Tag unsere Sommerferien geendet haben werden.

  • jeanine badoux
    28. März 2016 10:27

    Ich würde den Dreigänger im fahrenden zug gerne mit meinem freund geniessen

  • Désirée Schmied
    28. März 2016 10:30

    Christoph Schmied

  • Anna
    28. März 2016 10:44

    Yammi, danke für den tollen Bericht. Gerne bin ich dabei am Wettbewerb und würde meinen Schatz überraschen wollen. Wir lieben beide gutes Essen, vor allem sind wir absolute Burger Fan.

  • Moser Janina
    28. März 2016 10:47

    Ich würde gerne mit meinem Freund an dieses wunderbare Essen gehen. Da er bis im April im Militär Dienst hat, möchte ich ihn liebend gerne mit so einem träumchen Essen überraschen 🙂

  • tina
    28. März 2016 11:06

    Mit meinem Schatz zusammen. Das wäre die perfekte Überraschung für Ihn. Er ist ein leidenschaftlicher Hobbykoch und wir beide lieben gutes Essen überalles und schätzen auch die Qualität der Produkte. Weil bei uns nur frische unverarbeitete Produkte den Weg in die Küche finden. Danke für den schönen Bericht hat sofort Lust auf mehr gemacht! Lg Tina

  • Corina Jaggi
    28. März 2016 11:11

    Ich würde sehr gerne diesen Abend mit meinem Schatz verbringen.

  • Jasmin Vonlanthen
    28. März 2016 11:16

    Ich würde die Fahrt liebend gerne mit dem besten Mann, der mir je begegnet ist geniessen. Durch den Kitchen Battle im letzten Jahr ist er nun ja schon fast ein Profi Gastrokritiker ;-)….

  • Nicole
    28. März 2016 11:29

    Es wäre ein schönes Dankeschön um meinem besten Freund einfach mal danke zu sagen für alles was er für mich macht.

  • Carluccio Pam
    28. März 2016 11:42

    Da würdi min Schatz überrasche…da mir zwöi gärn ässe und zwöi riese Gniesser sind…mir liäbe guete Wy u feins ässe😋☺️

  • Chris
    28. März 2016 12:04

    Ich würde meine Freundin Tina mitnehmen – sie kocht und backt immer für Alle, Freunde und Bekannte, ständig werden wir zum Zmittag oder Znacht eingeladen, zu jedem Anlass bringt sie was mit Liebe gemachtes mit. Jetzt soll sie mal verwöhnt werden und genießen können!

  • Myrta Buscetta
    28. März 2016 12:27

    Ich würde diesen wunderbaren Event gerne mit meiner besten Freundin, die mich seit 50jahren treu begleitet und mir in allen noch so schwierigen Lebenskrisen zur Seite steht, geniessen. Wir sind übrigens 55 😉

  • Monika
    28. März 2016 13:07

    Mit meinem Bruder, den ich viel zu selten sehe. Weil er ein paar Tage davor Geburtstag hat (26.06) und ein riesiger Zug-Fan ist. Da wir beide auch noch gerne gut essen, wäre es wirklich eine geniale Gelegenheit.

  • Dosch Rina
    28. März 2016 13:15

    Mit meinem Freund. Wir fahren soeben vom Tirol nach Hause und beim Lesen haben wir gleich Hunger bekommen.

  • Anja
    28. März 2016 14:02

    Schnousä mit dä liebschtä isch am schönschtä! Wahnsinn weme das i somene wunderbare zug chönnt erläbä…

  • Dana Leitner-Schall
    28. März 2016 15:19

    Genau die richtige Überraschung für meinen (fast frisch angetrauten) Mann: er liebt Bahnfahren & Burger!

  • Simona
    28. März 2016 17:24

    De Adrian Tschanz chochet eifach Hammer! Er het übrigens o es eigets Chochbuech wo i nur cha empfähle.

  • Katti
    28. März 2016 20:27

    Am liebsten mit meinem Mann Jonas – wir haben in diesem Jahr unser 10jähriges 🙂

  • Manuela Tanner
    29. März 2016 00:10

    Mit einer sehr guten Freundin welchesich zu selten eine Pause gönnt und es verdient hätte sich so richtig verwöhnen zu lassen! Zudem ziehen wir diesen Sommer gemeinsam in eine WG und falls das Kochgeschirr an diesem Abend bereits verpakt sein sollte wäre das ein Willkommener Ausflug!

  • Lisa
    29. März 2016 10:12

    Mit meiner Schwester. Einfach weil sie es sich verdient hat

  • Beni
    29. März 2016 16:59

    Mit dr Fabienne 🙂

  • Désirée Auderset
    29. März 2016 21:24

    Ich würde diesen tollen Anlass gerne mit meiner Mama geniessen. Sie macht tagtäglich so viel für mich, sodass ich ihr gerne auch eine Freude und einen besonderen Tag gönnen möchte – natürlich gemeinsam 🙂

  • Miryam
    30. März 2016 12:56

    Mit meinem tollen Mami!

  • Carina
    30. März 2016 14:13

    Mit meinem Bruder! 🙂

  • 30. März 2016 16:26

    Lecker lecker macht unglaublich gluschtig.
    Schade, dass ich bei Adrian Tschanz nicht dabei sein konnte.
    Mein Mann und ich essen fürs Leben gerne. Im Zug ist das doch mal was anderes

  • Isabelle
    1. April 2016 06:50

    Mit meinem Mann, Lokführer-Sohn und Geniesser von kulinarischen Höhenflügen – der perfekte Rahmen für uns Oldies nach einem heftigen Jahr zum 10. Hochzeitstag.

  • Färe
    2. April 2016 22:48

    Kommt drauf an. Wenn wir einen Babysitter für unsere Kinder finden, natürlich mit meiner seit genau zehn Jahren angetrauten Ehefrau. Sonst geb ichs meinem Kumpel weiter. Der ist single…

  • Sandra
    6. April 2016 16:54

    Herzliche Gratulation Anna, du hast das Dinner auf dem Blauen Pfeil für 2 Personen gewonnen. Wir wünschen einen Guetä und freuen uns über ein Foto!

Hinterlasse einen Kommentar