Feuer im Ring

Grillieren gehört zum Sommer wie Raclette und Fondue zum Winter. Als Stadtkind kenne ich vor allem den Gasgrill auf Balkonien. Grillieren To The Maximum gibts auf dem so genannten Feuerring. 

Weil der Sommer gerade eine kleine Pause macht, bringen Bärner Meitschi dir das Summer Feeling zurück. Und zwar mit dem Thema Grillieren. Vor ein paar Wochen gab es mit dem Tipp Angusfleisch vom Biohof die Antwort auf die Frage “Was”. Heute aber mehr zum “Wie”.

Unser Stadtbalkon ist ja härzig klein und deshalb sind wir auch im Besitz eines möglichst kleinen Gasgrills. Super praktisch für den Alltag. Dass beim Grillieren aber noch mehr geht, durfte ich letzten Freitag erleben. Ich war bei einer Freundin zu Besuch, die einen Feuerring im Garten stehen hat. Man muss dazu sagen, dass diese Freundin auf dem Land wohnt und dort in einem ganz tollen, umgebauten Bauernhaus. Wunderschön und natürlich mit reichlich Platz. Braucht es auch, denn der Feuerring ist ein massives Teil aus Stahl. Geheizt wird übrigens mit herkömmlichen Holz. 30 bis 45 Minuten nach anfeuern ist der Ring parat zum Grillieren.

Feuerring Feuerring

Zwei Dinge haben mich am Feuerring wirklich beeindruckt:

  1. Grillieren als Gemeinschaftserlebnis: Es ist nicht mehr so, dass nur einer (Grillieren ist ja meist Männersache) am Grill steht und den Job erledigt. Rund um den Feuerring können sich alle Beteiligten nützlich machen.
  2. Auf dem Feuerring kann fast alles “gekocht” werden: Neben den Klassikern Fleisch, Fisch und Gemüse z. B. auch Spiegeleier und Raclette. Gemüse eignet sich übrigens besonders gut, da es weniger verkohlt als auf einem herkömmlichen Grill.

Gross und schwer ist er, der Feuerring. Und er hat seinen Preis. Das Modell vom letzten Freitag auf den Fotos kostet rund CHF 6’000. Es gibt aber auch kleinere, günstigere Modelle. Hier gibts übrigens alle Details und mehr Fotos zum Feuerring sowie den Kontakt für eine Besichtigung.

 

1 Comment

  • 13. Januar 2017 21:09

    Hallo! Danke für diesen tollen Artikel. Der Feuerring ist nicht nur gesünder als ein normaler Grill sondern sieht auch als Gartendekoration sehr schön aus. Lg

Leave A Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.