Lass uns Tourist spielen! (Teil 1: Restaurant Essort)


Letzte Woche habe ich es angekündigt, jetzt hat der Test begonnen. Ich werde mich ja diesen Herbst durch die Top 5 Berner Restaurants auf Tripadvisor schlemmen. Zurzeit auf Rang 4 zu finden ist das Essort im Kirchenfeld. Das Restaurant befindet sind in der alten US-Botschaft (übrigens im ehemaligen Ballsaal!). Von aussen sieht das Gebäude nicht sehr einladend aus, drinnen ist es aber recht gemütlich – obwohl man vom ganzen Restaurant direkt in die offene (und grell beleuchtete) Küche schauen kann. Insbesondere die massiven Holztische haben es mir angetan. Leider waren diese nicht so einfach zu stibitzen :-).

Auf der Essort-Karte findet sich das Essort Menu, das Essort Vegi Menu (Achtung Tipp: sehr gleichwertig und gleichberechtigt zum Essort Menu) sowie ungefähr fünf à la carte Gerichte. Die Menus wechseln alle paar Tage und es kann dabei zwischen 3 (CHF 75/59), 4 (CHF 88/72) und 5 Gängen (CHF 99/83) ausgewählt werden. Ich habe mich letzten Freitag für das Vegi Menu und 3 Gänge entschieden.

Das Wichtigste zuerst: Das Essen ist wirklich unheimlich gut! Es verdient eine glatte 6 im Schweizer Notensystem! Gefallen hat mir ausserdem die äusserst nette Bedienung unter anderem durch die Gastgeberin Karin Lüthi, die kleine und übersichtliche aber trotzdem abwechslungsreiche Karte sowie das  frische, gesunde und saisonale Angebot, wobei dazu wenn immer möglich Produkte aus nächster Umgebung verwendet werden. Grundsätzlich gefällt mir auch, dass zwischen den Tischen genügend Platz vorhanden ist. Ich mag es nämlich gar nicht, wenn einem die Nachbarn im Restaurant fast auf dem Schoss sitzen und dabei jedes Wort mitlauschen. Am letzten Freitag war es nichtsdestotrotz im Essort extrem laut. Dies aber vor allem aufgrund einer Gästegesellschaft, die es noch deutlich lustiger hatte als wir. Und dies sei ja zu gönnen ;-).

Im Sommer soll übrigens der Garten auch sehr gemütlich sein verrät Tripadvisor. Spätestens dann will ich unbedingt wieder hin.

Wart ihr auch schon im Essort? Wenn ja, wie hat es euch gefallen?

Eure sich auf Sinnesreisen befindende

Sandra

6 Comments

  • Stefan
    22. November 2012 08:55

    Endlich habe ich es auch ins Essort geschafft und bin restlos begeistert. Apéro und Digestif vor dem Kaminfeuer rundeten den Gesamteindruck noch zusätzlich ab. Ich war sicher nicht das letzte Mal dort!

  • 25. November 2012 20:31

    Kann ich nur unterschreiben. War vorletzten Freitag mit einer Gruppe im Essort – am schönen langen Holztisch 🙂 Feiner 5-Gänger, passende Weine und ein sehr aufmerksamer und freundlicher Service. Auch auf „Extrawünsche“ (zusätzlicher Sorbet-Gang 😉 wurde flexibel eingegangen. Wie erwähnt, war für mich auch der hohe Geräuschpegel im grossen und hohen Raum (scheinbar keine oder nur geringe Lärmdämpfung) ein Wermutstropfen. Aber sonst eine klare Empfehlung und ein Hingehtipp auch von meiner Seite.

  • Textonia (@Textonia)
    7. März 2015 21:21

    Jedesmal, wenn ich aufm Weg ins Dählhölzli war, dachte ich: Da musst du mal hin. Nachdem ich bei Euch die Kritiken gelesen hab, war klar: Da muss ich definitv hin. Und ja, freundlicher Service (auch schon bei der Reservation am Telefon), wunderbares Menu, feiner Wein und sehr angenehme Atmosphäre. Mir (und den drei Jungs zwischen 10 und chli äuter) hats geschmeckt. Prädikat: Hingehempfehlung!

  • 10. März 2015 09:52

    Liebe Textonia, wunderbar, dass wir dir einen guten Tipp geben konnten! Freut uns sehr!

Leave A Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.