Mütze off Flechtfrisur on

Fertig Schluss mit dem Chrüsimüsi auf dem Kopf. Dank dem Hochsteck- und Flechtfrisurenkurs der Klubschule Migros, weiss sich Bärner Meitschi Ramona nun zu frisieren. Wie du das ganz einfach nachmachen kannst, liest du im heutigen Blogpost.

Der Frühling steht vor der Tür. Die Mütze bleibt von nun an Zuhause. Meine Haare sind über den Winter gewachsen und endlich schulterlang. Damit erfülle ich alle Kursbedingungen. Voller Vorfreude habe ich mich zum zweiteiligen Kurs der Klubschule Migros angemeldet. Gelernt werden in 6 Lektionen à 50 Minuten Hochsteck- wie auch Flechtfrisuren. Verspielt geflochten oder businesslike hochgesteckt? Ich kanns. Ganz alleine sogar.

Alle Teilnehmerinnen durften zu Beginn des Kurses ihre persönlichen Wünsche und Anforderungen kund tun. Die Kursleiterin Nadine berücksichtige sämtliche Anliegen und ging auf jede Teilnehmerin individuell ein. Unsere Gruppe – logischerweise alles Meitschis 😉 – interessierte sich vor allem für die Flechtfrisuren und weniger für die Hochsteckfrisuren. In einem kurzen Theorieblock, gleich zu Beginn des Abends, lernten wir einige Grundlagen (Aufbau, Technik, Gesichtsform etc.).

Üben am Gegenüber

Nun heissts selbst Hand anlegen! Nach dem theoretischen Teil des Kurses durften wir am Gegenüber üben. Nadine zeigte uns jeweils eine Frisur vor und wir machten sie dann Schritt für Schritt nach. Anfangs natürlich noch nicht ganz so locker flockig wie die gelernte Coiffeuse. Beim zweiten oder dritten Mal ging es dann aber schon besser. Langsam entwickelte ich ein „Gspüri“ und wusste bereits ein wenig, auf was ich achten muss.

do it yourself

Irgendwie ist durch den Spiegel alles verdreht. Finger und Haare verhederten sich ineinander. So ganz einfach wie es ausschaut, ging es dann leider doch nicht. Umso dankbarer war ich, dass uns Nadine mit Rat und Tat zur Seite stand. Immer wieder wiederholten wir die Abläufe, bis dann endlich mal eine Flechtfrisur zum Vorschein kam. Ok, so trendig sah diese noch nicht aus, aber Freude hatten wir alle daran. Ganz nach dem Motto „Übung macht den Meister“ flechteten wir weiter und weiter…

Tipp: Trainierst du vorgängig deine Arme, so hast du auch beim Flechten mehr Ausdauer 😉 .

Üben üben üben

Anfangs war es für mich einfacher, jemanden zu frisieren, als mich selbst mit einer trendigen Flechtfrisur zu stylen. Diesen Kurs besuchte ich aber garantiert nicht, um meinen Schwestern und Freundinnen nun immer und überall hübsche Frisuren zu flechten. Nein. Darum einen wertvollen Tipp: Dran bleiben und üben, üben, üben… Mit jedem Mal gelingt es mir nämlich schon besser. Zu Beginn noch im zickzack, flechte ich mir jetzt beispielsweise einen schönen (gradlinigen!) Zopf.

„Fazit: Langweilig wirds bei mir auf dem Kopf bestimmt nicht mehr!“

Weisst du oft nicht was du mit deinen Haaren anfangen sollst? Dann bist auch du hier genau richtig. Ich kann dir diesen Kurs wärmstens empfehlen. Der nächste beginnt bereits am 13. April 2018!

Fotos: Anja Zurbrügg Photography

Klubschule Migros Bern Wankdorf
Wankdorffeldstrasse 90
3014 Bern
www.klubschule.ch

Dieser Blogpost ist in Zusammenarbeit mit der Klubschule Migros entstanden. Du kannst dir aber sicher sein, dass auch solche Beiträge unsere ehrliche Meinung beinhalten.

Hinterlasse einen Kommentar

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.