Die Kunst des Reisens

Kurzes Intermezzo zwischen Fussball-WM und Frauenlauf: Bärner Meitschi Caroline hat sich mit Künstlerin Angela Melody Kummer unterhalten, die am Sonntag ihre erste Vernissage feiert. 

Zugegeben, bei uns dreht sich momentan fast alles nur um die Fussball-WM oder den am Sonntag stattfindenden Frauenlauf, wo wir Bärner Meitschi alle am Start sein werden. Es gibt für Sportmuffel und Kunstliebhabende aber Alternativen. Eine davon wäre die Vernissage von Angela Melody Kummer. Ich kenne Angela seit dem Gymnasium, wo wir zusammen in der Talentförderungsklasse des Gymnasiums Hofwil waren. Sie mit Kunst, ich mit Karate. Nachdem Angela vor zwei Jahren das Studium an der Kunsthochschule Bern und an der PH abgeschlossen hat, arbeitet sie nun im Kunstmuseum Bern. Ihr Traum wäre es eigentlich, Bildnerisches Gestalten am Gymnasium zu unterrichten, jedoch hat sie bisher noch kein Glück gehabt mit der Stellensuche (ich bitte hiermit um ein kollektives Daumendrücken, damit es bald klappt!).

Angela_Melody

Schwerpunkt von Angelas künstlerischem Schaffen sind Zeichnungen. Das Projekt, an dem sie in den letzten Monaten gearbeitet hat, ist ein sehr spannendes: Sie hat Fotos vom Reiseblog travelpearls.org zeichnerisch umgesetzt. Dabei hat sie gemerkt, wie sie sich selber künstlerisch weiterentwickelt hat. Vorher waren ihre Zeichnungen, von denen auch einige bei mir in der Wohnung hängen, nur schwarz-weiss. Ihr Lieblingsaccessoire ist ein schwarzer Fineliner, mit dem sie durch feine Linien grossartige Zeichnungen herzaubert. Um aber Reisefotos prägnant und echt wiederzugeben, hat sie nun auch zu Farben gegriffen. Farben sind da, um Stimmungen zu zeigen und diese bringt sie in Form von Aquarell-Zeichnungen rüber. Ich mag solche Kunst, da für jedermann interpretierbar. Mich erinnern die Zeichnungen von Angela an meine eigenen Reisen. Die Zeichnungen schaffen etwas Intimeres her als Fotos, was mich selber sehr erstaunt hat.

Zebras

 

fische__klein

Falls du die Zeichnungen von Angela gerne sehen möchtest, kannst du dies vom 15. bis 22. Juni in Münsingen tun. Die Ausstellung ist jeweils von 10h – 15h offen. Die Vernissage findet am Sonntag 15. Juni um 16h statt. Die Zeichnungen kosten zwischen 120 und 160 Franken, zudem sind auch Karten mit den Reisemotiven erhältlich. Wenn du also auf der Suche nach erschwinglicher Kunst bist, um dir oder jemandem eine Freude zu machen: Geh hin! Angela freut sich auf jeden Besuch.

Flyer_Vernissage_web

 

Flyer_Vernissage_web

Leave A Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.