Dezember Rezept: Birnen Cheesecake

Mit Birnen kannst du viele leckere Speisen zaubern. Passend zu den kommenden Weihnachtstagen gibt es bei uns ein fruchtig, frisches Dessert Rezept.

Die Birne ist sozusagen ein Multitalent. Sie passt zum Salat, versüsst das Frühstück, eignet sich zum Einmachen und ist Begleiter von herzhaften Gerichten. Birnen gehören, wie die Äpfel, zu den Rosengewächsen und sind Kernobst. Es gibt unzählige Birnensorten, bei uns gängig sind aber Williams, Mostbirne, Kaiser. Tipp zum Einkauf: Die Birnen sollten reif, aber nicht zu reif sein – das kannst du mit leichtem Fingerdruck testen. Auch der feine Birnenduft und die glatte Schale sind Zeichen für eine gute Reife. Jetzt aber zum Rezept. Das Birnen Cheesecake ist super lecker – vielleicht genau richtig als Dessert beim Weihnachts- oder Silvesterdinner. Du brauchst dazu eine Springform (ca. 26cm) und rund 50 Minuten Vorbereitungszeit plus 1 Stunde Backzeit und Kühlzeit über Nacht.

Du brauchst:

125g Butter, 150g beliebige Schokoladen Cookies, 100g Zwieback, Salz, 1kg Birnen, 250g Zucker, 1 Zimtstange, 3EL Limettensaft, 1 Vanilleschote, 2 Eier, 1 Limette, 600g Frischkäse (Philadelphia), 300g stichfeste saure Sahne.

So geht’s:

  • Boden: Cookies und Zwieback grob zerkleinern und mit der weichen Butter durchmischen. Die Masse in eine eingefettete Springform drücken. Im vorgeheizten Ofen bei 200 Grad ca. 10 Minuten Backen und abkühlen lassen.
  • Birnen schälen, vierteln, entkernen und in Spalten schneiden. 375ml Wasser mit 125g Zucker, Zimt, Limettensaft aufkochen. Birnenspalten zugeben, aufkochen und garen bis die Spalten weich sind. Die Birnen in ein Sieb geben und den Sud / Saft auffangen. Birnen abkühlen lassen.
  • Limettenschale, Zimt und Sud zurück in den Topf geben. Bei starker Hitze zu Sirup einkochen und abkühlen lassen.
  • Creme: Vanilleschote längs einschneiden und das Mark auskratzen. Eier, 125g Zucker, Vanillemark und Limettenschale cremig rühren. Frischkäse und saure Sahne unterrühren.
  • Birnenspalten auf dem Boden geben und mit der Creme bestreichen. Im vorgeheizten Ofen bei 150 Grad 1 Stunde backen und über Nacht abkühlen lassen.
  • Die Torte aus der Form lösen und mit dem Sirup beträufeln.
Cheesecake mag zwar sehr „mastig“ und schwer sein – mit den Birnen wird es aber fruchtig, frisch und dadurch wieder etwas leichter. Meinen Arbeitsgspändli habe ich auf jeden Fall den Arbeitstag versüsst und ich würde dieses köstliche Cake jeder Zeit wieder backen. Hast du auch Lust dazu?
Birnen Cheescake
Birnen Cheescake

Leave A Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.