Dean & David – Frischer Take-away mitten in Bern

Frisch und doch schnell zubereitet. Dass das geht, beweist das Team von Dean & David am Hirschengraben. Wir haben für euch die Good Life Bowl getestet. Wie uns diese geschmeckt hat und welche Tipps wir rund um das Thema Mindful Eating erhalten haben, verraten wir dir in diesem Blogbeitrag.

Es ist 11.45 Uhr und im Zug ertönt die Ansage: «Nächster Halt Bern». Obwohl ich von meinem Arbeitsort Wankdorf schnell mit dem Velo oder den ÖV in der Innenstadt bin, esse ich am Mittag selten hier. Deshalb freue ich mich heute umso mehr, raus aus dem Wankdorf zu kommen und eine gute Freundin in der Innenstadt zu treffen. Unser Ausflug führt uns zu Dean & David am Hirschengraben. Die lichtdurchfluteten Räumlichkeiten und das Interieur machen bereits von aussen auf sich aufmerksam.

Frisch und schnell

«Fresh to Eat» so der Claim von Dean & David. Und das haben sie sich nicht nur auf die Menükarten, sondern auch auf die Fahne geschrieben. Bei Dean & David gibt es schnelles, frisches und von Hand zubereitetes Essen to stay oder to go. Eine schöne Auswahl an Sandwiches, Wraps, Salaten und Curries. Dabei achten sie auf die Verwendung qualitativ hochwertiger Zutaten, was ich für einen Take-away nicht selbstverständlich finde. Einen weiteren Pluspunkt gebe ich Dean & David für die vorbildliche Deklaration von vegetarischen, veganen sowie gluten- und laktosefreien Speisen.

Mindful Eating

«Kein Multitasking während dem Essen.“, sagt Life-Coach Nik Jud.

Dean & David engagieren sich auch neben der Zusammensetzung ihrer Speisen für einen achtsamen Umgang mit dem Essen. So finden sporadisch Events im ersten Stock des Restaurants statt. Wir dürfen beim Workshop über Mindful Eating mit dabei sein. In Experimenten erfahren wir, was es heisst, achtsam und mit all unseren Sinnen zu essen. Zudem lernen wir, dass wir uns neben den Fragen «Was esse ich?», «Wo?», «Wann?», «Wie?» und «Wie viel esse ich?», vor allem auch die Frage «Wieso esse ich?» bewusster stellen sollen. Und zu guter Letzt weisst uns Life-Coach Nik darauf hin, kein Multitasking während dem Essen zu betreiben. Also liebe Damen (und natürlich liebe Multitasking-Herren), lasst beim Essen künftig das Handy und die Zeitung links liegen und geniesst bewusst euer Essen.

Good Life Bowl

Nach der Arbeit das Vergnügen: Mittagessen. Unsere Wahl fällt auf eine Good Life Bowl. Da das Restaurant gut besetzt und der Lärmpegel dementsprechend hoch ist, entscheiden wir uns, die Bowls mitzunehmen. Kostenpunkt CHF 17.90 pro Person. Die Portionen sind grosszügig, jedoch finden wir die Preise für ein Take-away Essen eher hoch.

Und ganz nach dem Credo von Mindful Eating stellen wir uns beim Essen alle W-Fragen:

  • Wieso esse ich: Hunger
  • Wann esse ich: 12.45 Uhr
  • Wo esse ich: An einem ruhigen Platz in der Sonne
  • Wie esse ich: Mit dem Mehrweg-Geschirr von Dean & David
  • Was esse ich: Avocado Chicken Bowl. Diese schmeckt gut, obwohl das Essen für uns gerne mehr gewürzt sein könnte.
  • Wie viel esse ich: Alles. Dank dem leichten Essen fühlen wir uns auch nach der ganzen Portion fit für den Nachmittag.

Für uns hat sich der Ausflug klar gelohnt und das Gelernte aus dem Workshop wirkt bis heute nach. Zudem nehme ich mir vor, die Frage «Wo esse ich Zmittag?» wieder öfter mit «Berner Innenstadt» zu beantworten.

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag: 07.00 – 20.00 Uhr
Samstag:                     10.00 – 18.00 Uhr

Dean & David
Hirschengraben 30
3011 Bern

be.hirschengraben@deananddavid.ch
deananddavid.ch

Fotos: Tanja Kurt

Bärner Meitschi wurde von Dean & David zum Workshop und Zmittag eingeladen. Du kannst dir aber sicher sein, dass der Beitrag unsere ehrliche Meinung enthält.

Leave A Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.