Wie schmeckt Bärner Meitschi Espresso?

Kaffee nach eigener Mischung? Mit dem Coffeegurator von Adrianos hat Jessica  die erste Bärner Meitschi Espresso Mischung zusammengestellt. Wie das funktioniert, erzählt sie dir im Beitrag.

Ich bin eine absolute Kaffee-Liebhaberin. Ein Espresso gehört für mich nach jeder Mahlzeit dazu. Den gibts schwarz – ohne Zucker und ohne Milch. Guter Kaffee braucht keine Zusätze. Was guter Kaffee ist und wie der zu schmecken hat, ist allerdings sehr individuell. Durch meinen täglichen Kaffeekonsum habe ich jedoch meinen Geschmack kennengelernt. So lässt sich meine Vorliebe für dunklen, intensiven Espresso durch mittelmässigen Kaffee an der Uni oder auch die Kapseln des Grossverteilers nicht wirklich befriedigen.

Dank dem Urgestein unter der Berner Röstereien Adrianos – der nebenbei erwähnt auch noch den besten Cappucino der Stadt macht – durfte ich mir nun erstmals meine persönliche Espresso Mischung zusammenstellen. Der neuste Streich von Adrianos ist nämlich der Coffeegurator, ein online Tool, mit dem man seine personalisierte Kaffeemischung zusammenstellen und nach Hause bestellen kann.

1. Zubereitungsart?

Der Luxus, seine eigene Kaffee Mischung zu erstellen bedingt natürlich zu wissen was es ist, das man an einem guten Kaffee so schätzt. Beim online Tool kann man zuerst die Basis bzw. Zubereitungsart des Kaffees auswählen: Espresso, Filterkaffee oder Mampf-Blend. Da ich intensiven Geschmack liebe, habe ich mich für den Espresso entschieden. Aufgrund der Zubereitungsart wird einem eine Grundsorte zugeteilt: In meinem Fall der Espresso Blend bestehend aus Arabica und anderen Bohnen.

2. Nuss, Röstgrad, laktisch oder fruchtig?

Der zweite und essentielle Schritt ist die eigentliche Mischung zusammenzustellen. Insgesamt kann zwischen vier Geschmacksrichtungen – Nuss, Röstgrad, laktisch (erinnert etwas an Milch oder Joghurt und ergibt eine leichte Süsse) und fruchtig gewählt werden. Durch Verschieben der einzelnen Geschmacks-Regler verändert man den jeweiligen Geschmack und die Mischung erhält so eine neue Note. Da die Geschmäcker voneinander abhängig sind, verschieben sich jeweils alle Geschmäcker, wenn ein Regler bewegt wird. Für einen intensiven Espresso wähle ich einen hohen Röstgrad, damit der Kaffee schön dunkel wird. Wenn der Regler auf dem Maximum steht, bestellt man übrigens einen sortenreinen, intensiven Kaffee. Damit meine Mischung eine leicht fruchtige Note erhält, schiebe ich den entsprechenden Regler.  Die Zusammensetzung meines Kaffees beinhaltet schliesslich sowohl die Basismischung wie auch peruanische Bohnen. Den passenden Mahlgrad von ganzen Bohnen bis hin zu extrafeinem Pulver habe ich entsprechend meiner Moka Express von Bialetti gewählt.

3. Geniessen!

Meine erste personalisierte Mischung habe ich nur einige Tage nach meiner Bestellung im Briefkasten gehabt: Die erste (und bisher einzige) Bärner Meitschi Espresso Mischung. Eine tolle (Geschenk-)Idee übrigens, denn die eigene Mischung trägt nämlich einen personalisierten Namen und wird hochoffiziell mit einer entsprechenden Verpackungsetiquette angegeben. Mit meiner Mischung war ich sehr zufrieden. Der Kaffee war gemäss meiner Auswahl kräftig intensiv und hatte trotzdem eine leicht fruchtige Note. Meiner Meinung nach Welten zu den Kaffee-Kapseln, die ich sonst trinke.

Nicht zuletzt ist die Auswahl des Kaffees für mich eine Kostenfrage. Lohnt sich die persönliche Mischung im Vergleich zu den Café Royal Kapseln, die ich sonst kaufe? Meine Bialetti bereitet mit 30g Pulver drei Kaffees zu. Mit den 200g Adrianos Kaffee kann ich dementsprechend 20 Tassen trinken, was grosszügig meinem Wochenbedarf entspricht. Beim Preis von 15 Franken ist dies im Gegensatz zu den Kapseln vom Grossverteiler um 7 Franken teurer. Im Vergleich zu Nespresso wären es 5 Franken mehr. Da ein Kafi zu trinken zu Hause nicht nur Mittel zum Zweck ist, sondern ich den auch gerne mit Gästen teile, finde ich die Kosten dafür aber gerechtfertigt.

Dieser Blogpost ist in Zusammenarbeit mit Adrianos entstanden. Du kannst dir aber auch bei solchen Posts sicher sein, dass es sich um meinen ehrliche Meinung handelt.

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .