Cirque du Soleil KOOZA

Seit Samstag gastiert der Cirque du Soleil mit KOOZA zum ersten Mal in Bern. Mehr zum waghalsigen Spektakel, den Blick hinter die Kulissen und Tickets für dich gibts bei Bärner Meitschi.

Es war mein erster Besuch in einer Cirque du Soleil Show und es war WOW! Der Zirkus wurde 1984 von Strassenkünstler Guy Laliberté gegründet und begeistert seither rund um den Globus Millionen von Menschen. Es laufen weltweit unterschiedliche Cirque du Soleil Shows: Einige touren im Zelt umher, andere gastieren stationär in den bekannten Arenen der Welt. 2013 war für Cirque du Soleil ein schwieriges Jahr. Einerseits verunfallte zum ersten Mal eine Akrobatin und starb ab den Folgen ihrer Verletzungen, andererseits mussten viele Stellen abgebaut werden, weil das Unternehmen zum ersten Mal seit seinem Bestehen keinen Gewinn erwirtschaftete.

Cirque du Soleil zu Besuch in der Schweiz gibt es schon länger. Bisher machte der Zirkus aber jeweils in Genf und Zürich halt. Jedoch bietet Zürich heute keinen Platz mehr an, der es dem riesigen Cirque erlaubt, sein Zelt aufzuschlagen. Und da kommt die Berner Allmend ins Spiel. Wer sagt da noch, dass Bern Zürich das Wasser nicht reichen kann? ;-).

In den letzten Tagen wurde das Zelt zur Cirque du Soleil Show aufgebaut und am Samstag feierte KOOZA Premiere. Bis zum 4. April werden insgesamt 41 Vorstellungen aufgeführt. KOOZA ist die Rückkehr zu den Ursprüngen des Cirque du Soleil, denn es verbindet die zwei Zirkustraditionen Akrobatik und Kunst der Clowns. Auf der Cirque du Soleil Webseite heisst es: „Die Show unterstreicht die physikalischen Anforderungen an die menschliche Leistungsfähigkeit in all ihrer Pracht und Zerbrechlichkeit. Die alles wird in einer farbenfrohen Mischung präsentiert, voller frecher Situationskomik.“  Tatsächlich wird das Publikum recht stark in die Show eingebunden – die meiste Zeit in einer witzigen Art, einmal geht es (mit Tanzen) etwas weit und ist eher peinlich. In KOOZA wird die Geschichte des „Unschuldigen“, einem melancholischen Einzelgänger, erwählt, der nach seinem Platz in der Welt sucht. Die Story spielt aber eine wirklich untergeordnete Rolle – ich habe sie jedenfalls nicht verstanden. Trotzdem hat mich KOOZA begeistert! Die Darbietungen sind wirklich spektakulär, so etwas habe ich bisher noch nie gesehen. Zum Teil ist es echt gefährlich, mir ist jedenfalls ein paar Mal das Herz fast stehen geblieben. Das Ganze wird abgerundet von wunderschönen, farbenprächtigen Kostümen und passender Live-Musik. Alles in allem ergibt das einen Abend mit super Unterhaltung!

Um diese Art der Unterhaltung zu bieten, braucht es viel Rundherum. Es spielen 48 Artisten bei KOOZA mit. Neben den zusätzlich mitreisenden Mitarbeitenden des Cirque arbeiten vor Ort noch 100 angemietete Helfer mit, um das Spektakel perfekt zu machen. Die Artisten arbeiten 6 Tage pro Woche, nur montags ist immer spielfrei. Um sich für den Auftritt perfekt zu stylen, brauchen die Darsteller bis zu 90 Minuten! Der Cirque du Soleil wird übrigens von der Make Up-Marke MAC gesponsert ;-). Die Kostüme sind alle sehr üppig. Interessant ist auch, dass Cirque du Soleil für Diamantenkleider nur mit Swaroski-Steinen arbeitet, da diese 1000 mal mehr glänzen sollen als andere!

Da willst du auch mit dabei sein? Mit freundlicher Unterstützung von Cirque du Soleil verlosen wir 1×2 Tickets für einen KOOZA Besuch. Schreib uns bis am 6. März 2015 einen Kommentar unter diesen Beitrag und teile uns mit, was dich am Cirque du Soleil fasziniert.

Kooza Kooza Kooza3 Kooza Kooza

Teilnahmebedingungen Wettbewerb:

  • Für die Verlosung teilnahmeberechtigt sind alle Personen, die in der Schweiz wohnhaft sind.
  • Der/die Gewinner/in wird per E-Mail unter der im Kommentar angegebenen Adresse benachrichtigt und darf auf diesem Blog erwähnt werden.
  • Die Daten werden ausschliesslich für diese Verlosung erhoben und nicht an Dritte weitergegeben.
  • Mit seinem/ihrem Kommentar unter diesem Beitrag anerkennt der/die Teilnehmer/in diese Bedingungen.
  • Rechtsweg und Barauszahlung sind ausgeschlossen. Über die Verlosung wird keine Korrespondenz geführt.

7 Comments

  • Monika Stalder
    4. März 2015 10:53

    Liebe Bärner Meitschis

    Seit ich mit 10 Jahren, damals noch in meiner Meitli-Jazzgruppe, zu der Musik von Cirque du Soleil getanzt habe, fasziniert mich dieser Zirkus. Es dauert dann doch noch 7 Jahre länger, bis ich dann das erste Mal eine ganze Show (Saltimbanco) in Zürich bestaunen durfte. Leider wurde es mir aus zeitlichen und finanziellen Gründen bisher verwehrt wieder eine Show zu besuchen. Nun gastiert doch der Zirkus in meinem geliebeten Bern und ich habe mir fest vorgenommen, dass ich dieses Mal die Show besuchen werde. Vor einem Monat bekamen wir (ich und mein Partner) die Zusage für unsere gemeinsame Wohnung und seit 1.3.2015 wohnen wir im Nussbaumquarter hinten rechts von der Allmend. Ich sehe also tagtäglich das grosse, eindrucksvolle Zelt, aber auch dieses Mal wurde unser Budget durch die Züglerei gesprengt. Deshalb kommt mir euer Wettbewerb sehr gelegen. Auch Saltimbanco habe ich damals mit meinem Partner besucht und er war genauso begeistert wie ich von der Show (was nicht immer der Fall ist, wenn mir etwas gefällt, naja, muss es ihm ja auch nicht unbedingt gefallen….). Wir würden sehr gerne die Show vor unserer neuen, gemeinsamen Haustüre besuchen und würden uns sehr freuen, wenn wir die Gewinner der beiden Tickets wären. Ach ja, und merci, für immer die super tollen Bärner Meitschis Beiträge!!!! seit herzlichst gegrüsst, Monika

  • Feldmann Meret
    4. März 2015 11:59

    Das Zusammespiel der Musik und den talentierten Artisten scheint unvergesslich! Das heisst im Cirque du Soleil warten superspannende, atemberaubende Aufführungen verschiedensten Artisten, begleitet mit wunderschöner Livemusik ..

  • Fabian Jergen
    4. März 2015 12:28

    Schon grossartig was Guy Laliberté auf die Beine gestellt hat. Auch seine soziale Ader und die Unterstützung/Gründung von oneDrop ist mega. Einfach eine super Geschichte.

    GROSSARTIGE Vorstellung. Nur die HotDogs für 9.00 CHF sind eine Zumutung 😉

  • Cindy
    4. März 2015 17:50

    Mich fasziniert vor allem die Bewegungen der Akrobaten und was sie alles damit ausdrücken können, finde dies einfach sagenhaft und würde mich freuen es mal live erleben zu können

  • Yvonne
    4. März 2015 17:51

    Habe im Bernaqua einen kurzen Ausschnitt gesehen und war baff, die Kostüme, die Make Ups die Bewegungen einfach nur unglaublich

  • Lu
    4. März 2015 18:15

    Da ich den Circue du soleil leider noch nie gesehen habe, kann ich auch nicht sagen, was genau mich daran am meisten fasziniert, würde es aber sehr gerne schauen gehen.

  • Kathi
    5. März 2015 11:19

    Viele meiner Freunde waren bereits bei einer Vorstellung des Cirque du Soleil und sagen, dass man durch die Vorstellung verzaubert und „in eine andere Welt“ entführt wird… Genau dieses fasziniert mich und gern würde ich mich überraschen lassen und diese „Verzauberung“ selbst erleben.

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .