Die besten Burger in Bern

In Bern kann man an vielen Orten Burger essen. Doch wo lohnt es sich, in die Buns reinzubeissen? Bärner Meitschi Caroline ist dem besten Burger der Stadt Bern nachgegangen.

Burger boomen. Immer mehr Restaurants bieten Burger an, so auch in Bern. Doch wer dabei an Fastfood denkt, irrt gewaltig. Der neue Burger kommt gross, saftig und mit zahlreichen Zutaten daher. Und es wird auf Qualität gesetzt. Vor einiger Zeit habe ich auf Facebook einen Aufruf gestartet mit den Fragen: «Welches ist euer Lieblingslokal, um perfekt Gebratenes zwischen zwei Bun-Hälften zu essen? Und wo gibt’s die leckersten Vegi-Burger?». Hier eine Auswahl der leckersten Burger von Bern.

Der wartsaal-Burger

Wir beginnen unsere Berner Burgertour im warstaal in der Lorraine. Der Neuling in der Berner Burgerszene überzeugt nicht nur geschmacklich, sondern auch preislich. Die Feinschmeckerin bestellt den Burger übrigens mit Spiegelei und Speck. Und auch dann kostet der Burger gerademal 20 CHF.

Preis: 18.50 CHF, + 1.50 CHF mit Spiegelei/Speck
Wo: wartsaal | kaffee bar bücher, Lorrainestrasse 15, 3013 Bern

Der Steinhalle Burger

Weiter geht’s zum Helvetiaplatz. Dort lockt das Bistro Steinhalle  seit Anfang Jahr jeweils am Mittag mit dem eigenen Steinhalle Burger. Ein saftiger Burger mit Swiss Prime Beef und rezentem Gruyere an gluschtiger Cocktail-Sauce. Zudem überzeugt auch der Sesam-Bun. Dazu gibts wenn gewünscht als Beilage einen Marktsalat.

Preis: 24 CHF für den Burger Solo
Wo: Bistro Steinhalle, Helvetiaplatz 5, 3005 Bern

Der Kung Fu Burger

Käse von Jumi, Rindfleisch vom Evolèner Rind, Double Baked Fries: Der zentral gelegene Kung Fu Burger hat sich zum beliebtesten Burger-Restaurant der Stadt Bern etabliert. Und hier kommen nicht nur Fleischliebhaber auf ihre Kosten, sondern auch Vegetarier und Veganer. Neben den Klassikern wie dem Kung Fu Chicken Burger oder dem Vegetarian Sultan gibt es immer wieder weitere saisonale Varianten im Angebot.

Preis: 20 CHF für den kleinen Kung Fu Chicken Burger
Wo: Kung Fu Burger, Speichergasse 27, 3011 Bern

The BEEF Burger

We love #BEEF #nofilter #thebeefburger #newintown #opening #eatinbern

A post shared by Bärner Meitschi (@baernermeitschi) on

Wenn ich mir am Mittag mal was in der Welle 7 hole, stehe ich gerne auch mal beim The BEEF Burger an. Auch hier schmeckt der Burger ausgezeichnet. Toll ist, dass man den Burger selber zusammenstellen kann. Und egal für welche Variante ich mich entscheide, Guacamole und Jalapeños dürfen nie fehlen.

Preis: Den klassichen Beef Burger gibt’s ab 15.50 CHF
Wo: The BEEF Burger, Schanzenstrasse 5, 3008 Bern und Marktgasse 44, 3011 Bern

Der Burger im Restaurant Beaulieu

Wer sich im Beaulieu in der Länggasse für den Burger entscheidet, muss gaaaanz fest Hunger haben. Der Burger ist nämlich eine Wucht. Das Brötchen kommt nicht klassisch als Bun daher, sondern mit Ciabatta-Brot. Eine gelungene Abwechslung, wie ich finde. Toll ist auch, dass dazu Pommes und Cole Slaw serviert werden.

Preis: 25.50 CHF inklusive Pommes und Cole Slaw
Wo: Restaurant Beaulieu, Erlachstrasse 3, 3012 Bern

Der Alpenblick Burger

Im Hotel Alpenblick im Breitenrain gilt der hauseigene Alpenblick Burger nicht nur als Geheimtipp bei unseren Leserinnen sondern wird auch von Restaurationsleiter Philippe Kauer empfohlen. Der Tipp kam bei Bärner Meitschi Claudia gut an, sie fand die Portionen gross und das Preis-Leistungsverhältnis gut. Schliesslich gibts den Burger direkt mit Speck und Spiegelei und einer Portion Hauspommes dazu.

Preis: 28 CHF inklusive Hauspommes
Wo: Hotel Alpenblick, Kasernenstrasse 29, 3013 Bern

Davon gehört, aber noch nicht getestet:

  • Neulich habe ich gelesen, dass es im Restaurant Harmonie ebenfalls Burger im Angebot gibt. Den Zytglogge-Burger mit Spiegelei muss ich mir sicher mal geben 😉
  • Der Riviera Jumi Beef Burger im Schwellenmätteli tönt auch ganz gut.
  • Im Tramdepot sollen Burger-Liebhaber ebenfalls auf ihre Kosten kommen. Neben der Fleischvariante gibt’s dort auch noch einen Linsenburger auf der Karte.
  • Und auch der Roof-Top Burger im Restaurant NOA soll hier nicht unerwähnt bleiben.
  • Im Provisorium 46 gibt es eine grosse Auswahl von tollen Burger.
  • Bärner Meitschi Ramona schwärmt übrigens vom Burger im Schichtwechsel:

Burger zum selber machen

Als ich auf Facebook einen Aufruf lancierte, um zu erfahren, wo unsere Community am liebsten Burger isst, schrieb David: Säubergmacht.

Wer dem Tipp von David folgen möchte, kann sich zum Beispiel «Burger Unser» anschaffen. Kartoffel-Bun, Brioche-Bun, veganer Bun und noch viele weitere Rezepte: Damit gelingt dir ganz sicher das perfekte Bun. Und auch für die Füllung findest du in der Burger-Bibel bestimmt genügend Inspiration. Mir läuft regelrecht das Wasser im Mund zusammen, wenn ich in diesem schönen Buch rumblättere.

2 Comments

  • eknight
    12. März 2018 23:03

    Caroline, thanks so much for the post.Much thanks again. Really Cool.

  • Val
    5. April 2018 14:10

    Der Burger im Beaulieu zu gross? Wie kann ein Burger zu gross sein?

Hinterlasse einen Kommentar

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.