Ausflug nach Konstanz

Bern ist wunderschön und doch lohnt es sich immer wieder, Ausflüge in andere Städte zu machen. Heute geht’s nach Konstanz und weshalb es Bärner Meitschi Claudia dort gefällt, erfährst du jetzt.

Konstanz, die grösste Stadt am Bodensee, bereitet mir immer wieder das Gefühl, dem Alltag entfliegen zu können. Bisher habe ich die Stadt mit Charme, die direkt an der Grenze zur Schweiz liegt, nur in den Wintermonaten besucht und fühlte mich jedes Mal mega wohl. Deshalb gibt es heute 10 Gründe wieso auch du eine Reise nach Konstanz planen solltest.

  • Mit dem Auto ist Konstanz in rund zwei Stunden erreichbar. Das Städtereisli ist also auch als Tagesausflug machbar.
  • Konstanz liegt am Wasser, was mir persönlich super gefällt. Die schöne Promenade mit vielen tollen Plätzen lädt zum Verweilen ein. Wie wäre es im Frühling mit einem Drink in einem der Beizli, im Sommer mit einem Sprung in den See, im Herbst mit einer Joggingrunde am Seeufer entlang und im Winter mit einem Besuch am Weihnachtsmarkt entlang der Promenade?
  • Direkt am Ufer des Bodensees kannst du dich im Thermalbad erholen. Zusätzlich gibt es eine Sauna Oase und einen Wellnessbereich. Mit der Tageskarte habe ich es mir bereits einmal gut gehen lassen und stundenlang in den unterschiedlichen Becken gesprudelt.
  • Bekannt für Shopping ist das Einkaufscenter Lago. Ich besuche aber lieber kleine und grössere Geschäfte in der übersichtlichen Innenstadt. Einkaufsparadies ist ganz klar das riesen DEPOT Geschäft. Da schlägt mein Deko Herz höher!
  • Aufgrund der Lage am Bodensee herrscht überwiegend mildes Klima. Im Winter gibt es nur wenige Frosttage, im Sommer hohe Temperaturen mit wenig Wind. Perfekt für eine Reise zu jeder Jahreszeit.
  • Kulinarisch wird man mit Zutaten aus See und Land verwöhnt. In den Netzen der Fischer und anschliessend auf den Tellern landen Barsch, Hecht, Forelle und Zander. Weg vom Fisch, hin zum Kartoffel: Das Restaurant Tolle Knolle ist absolut empfehlenswert. Aus der einfachen Kartoffel oder eben „Knolle“ werden raffinierte Gerichte gezaubert.
  • Wenn du gerne etwas ausserhalb übernachtest, Ruhe suchst und freundliches Personal schätzt – dann ist das Ferienhotel Bodensee in Berlingen empfehlenswert. Es ist das erste Hotel in der Schweiz, das barrierefrei konzipiert wurde. Das tolle Angebot (Übernachtung inkl. Frühstück und Tageskarte Thermalbad) haben wir übrigens auf Dein Deal ergattert.
  • Zweimal wöchentlich gibt es auf zwei verschiedenen Plätzen jeweils einen Wochenmarkt. Die Märkte passen gut zum Charme der Stadt.
  • Auf den Weihnachtsmarkt müssen wir zwar nun wieder eine Weile warten, das lohnt sich aber sehr! Der Weihnachtsmarkt am See ist bekannt und wunderschön. Der Markt erstreckt sich von der Innenstadt bis zum Hafen und in den Stadtgarten.
  • Was auf meiner To Do Liste noch offen ist: Die Blumeninsel Mainau. Die Insel mit der Blütenpracht und einer Vielzahl an Attraktionen und Naturerlebnissen kann 365 Tage im Jahr besucht werden. Die Bilder machen mich „gluschtig“ auf einen Ausflug auf die kleine Insel.

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .