Apéro mit Weitsicht

Ganz klar: Die schönste Aussicht über den Dächern von Bern hat man vom Münster aus. Die zweitschönste womöglich auf der SKY Terrace des Schweizerhofs. Bärner Meitschi Caroline und Jessica waren dort zu Gast.

Einen Drink auf der SKY Terrace des Hotels Schweizerhof geniessen, stand schon lange auf meiner To-do-Liste. Nun, drei Jahre nach der Neu-Eröffnung des Berner Fünfsternehotels, habe ich es endlich geschafft! Zugegeben, der Sommer ist bald vorbei und die Berner Abende sind schon etwas kühl. Doch oben angekommen, ist man sofort überwältigt von der schönen Aussicht auf Bundeshaus, Münster, Zytglogge, Gurten, Bantinger und Berner Alpen. Es überkommt einen ein Ferienfeeling und man will hier einfach eines: Geniessen! 

Die Einrichtung der Dachterrasse gefällt mir sehr: Grau-braune Rattanmöbel, grosse beigefarbige Sonnenschirme und orientalische Leuchten.

Blick auf das Bundeshaus

Das Personal ist jung und macht nicht einen auf Schickimicki, das gefällt Jessica und mir sehr. Wir fühlen uns sofort wohl, obwohl wir in einem Haus sind, indem sich viele nicht rein getrauen, weil die Hemmschwelle zu hoch ist.

Wir dürfen ein Apéro aus verschiedenen Mezze probieren. Aufgetischt werden uns folgende orientalische Gerichte:

– Muhammara, eine leicht scharfe Chilipaste.

-Baba Ghannoush, im Ofen gebackene Auberginen.

-Laban Bi-Khyar, Gurkenstückchen mit Jogurtsauce.

-Tabbouleh

-Fattoush, ein orientalischer Salat.

-Fattet Hummus bil Laban, ein Kirchererbsen-Salat.

Dazu wird arabisches Brot serviert.

Mezze

Was für Köstlichkeiten! Dieses Mezze-Tasting kostet 48 Franken und ist für 2-3 Personen gedacht (für Jessica und mich war es fast zu viel). Jessicas Liebling war der Kichererbsen-Salat, bei mir war’s die rote Chilipaste. All diese Mezze kann man auch separat bestellen, sie kosten zwischen 8 und 14 Franken. Die Kellnerin erklärt uns, dass das Muhammara und das Baba Ghannoush die Apéro-Lieblinge seien. Man kann auf der SKY Terrace auch eine Grillade geniessen, was vier Frauen am Tisch neben uns machen. Die Gerüche, die zu uns rüberkommen,  sind echt verlockend. Hier kannst du die Menukarte der SKY Terrace anschauen.

Zu unseren Mezze-Gerichten wählen wir den Lillet, Erdbeer & Holundersirup Signature Drink von Andy Walch aus. Andy Walch wurde von dem Wirtschaftsmagazin BILANZ zum Barchef des Jahres 2014 gewählt, nachdem er im 2013 schon den Swiss Bar Award „Barkeeper of the Year 2013“ gewonnen hatte. Es lohnt sich also, für einen Drink in den Schweizerhof einzukehren, sei es bei gutem Wetter auf der SKY Terrace oder in der Lobby-Lounge-Bar. Die SKY Terrace ist nur bei schönem Wetter offen und es ist möglich, am Mittag und am Abend zu reservieren, wenn man etwas essen will.

Signature drink

(Da der Kellner sah, dass wir vergeblich versuchten, die Erdbeeren aus unseren Cocktail-Gläsern zu fischen, brachte er uns am Schluss noch welche. An dieser Stelle einen herzlichen Dank an den netten Simon!)

Erdbeeren

Einen Geheimtipp haben wir noch auf Lager, und zwar den Healthy Break im Spa des Schweizerhofs. Es handelt sich um einen 3-stündigen Verwöhnaufenthalt über den Mittag mit verschiedenen Massagen, einem Rückenpeeling, einem Birchermüsli und dem Eintritt zu Hammam, Sauna, Whirlpool, Eisbad und Erlebnisduschen. Es kostet zwar 150 Franken, aber danach fühlt man sich sicher richtig gut. Ich werde es bei Gelegenheit mal ausprobieren.

Wir bedanken uns ganz herzlich bei Nathalie Stöckli und dem SKY Terrace Team, die uns wie Prinzessinnen behandelt haben und hoffen ganz fest auf einen Altweibersommer!

 

4 Comments

  • 6. September 2014 13:00

    Ach, sieht das alles lecker aus. Wenn der September noch etwas sonnig wird, werd ich das unbedingt auch noch ausprobieren. Und sonst kommt ja „bald“ wieder ein weiterer Sommer.

    • Caroline
      6. September 2014 13:24

      Das hoffe ich auch, ich will nämlich unbedingt nochmals rauf!

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .