3 Tricks fürs Einrichten einer neuen Wohnung

Nach dem Baby ist Bärner Meitschi Sandra auch wohnungstechnisch erwachsen geworden: Sie hat eine Wohnung gekauft und bauen lassen. Für die Einrichtung einer komplett neuen Bleibe verrät sie dir heute ihre drei Tricks.

Trick 1: Online und Offline Shoppen für mehr Auswahl

Möbel online kaufen? Das habe ich noch vor einiger Zeit für unmöglich gehalten. Bei diesem Umzug war jedoch schon alles anders. Generell hat sich mein Shoppingverhalten im letzten Jahr stark hin zu online verändert. Und auch der Möbelkauf blieb also davon nicht verschont. So haben wir uns dieses Mal für einen Mix von online und offline entschieden. Dabei sind wir so vorgegangen, dass wir grundsätzlich alles in den stationären Geschäften suchen gingen. Zum Beispiel sind wir fürs Kinderzimmer fast komplett bei IKEA fündig geworden und sehr zufrieden mit den Sachen. Wo wir jedoch vor Ort bei den üblichen Verdächtigen und in unserer „Preisklasse“ Interio, Pfister und Micasa nicht fündig wurden, wichen wir auf die schier unbegrenzten online Möglichkeiten aus.

3 Tricks für ein neues zu Hause

Kinderzimmer, mehrheitlich von IKEA

3 Tricks neues zu Hause

Kinderzimmer, mehrheitlich von IKEA

Besonders empfehlenswert ist meiner Ansicht nach die online Möbelsuche bei Westwing Now und Galaxus. Ersteres ist die (in der Schweiz) neue Schwester-Webseite von Westwing, dem bekannten Shopping Club und punktet im Gegensatz dazu mit einem festen Sortiment zu fixen Preisen. Galaxus kannte ich bereits als online Warenhaus, mir war aber nicht bewusst, dass das Möbelsortiment so umfassend ist. Schliesslich haben wir beispielsweise unser komplettes Büro mit integriertem Bettsofa online geshoppt und ich bin mit dieser Auswahl sehr zufrieden. An dieser Stelle noch ein kleiner „Bitte-Nicht“-Tipp: Die Auswahl bei Mutoni (gibts stationär in Lyssach und komplett online) ist verlockend und speziell, der Service ist jedoch unterirdisch. Die – extrem verspätete – Ware war denn auch allesamt leicht beschädigt. Anmerkung der Redaktion: Nach dem Erscheinen des Blogposts hat sich die Firma Mutoni bei mir gemeldet. Im Zeitraum unserer Bestellung wurden sie von ihrem Warenwirtschaftssystem im Stich gelassen. Mittlerweile sollte also alles wieder funktionieren. Probiere es doch mal aus.

3 Tricks für ein neues zu Hause

Bürostuhl von Westwing Now

Trick 2: Bilder, Bilder, Bilder gegen Langeweile

Bilder waren bisher nie meine Spezialität. Ich bin nämlich Meister darin, beim Einrichten mit den Details so lange zu warten, bis man sich an die Leere gewöhnt hat und dann bis zum Auszug nicht mehr viel ändert. An der Allmendstrasse haben mein Mann und ich beispielsweise zwei Jahre mit einer provisorischen Glühbirne in der Küche gelebt. Oh weh, mögen die einen sagen, oh stylisch, die anderen :-). Egal, ich habe die Kurve gekriegt und unser neues Heim schon kurz nach dem Einzug mit zahlreichen Bildern geschmückt.

Die meisten unserer Wand-Highlights haben wir online bei Junique gefunden. Die Auswahl ist Top und es ist auch sehr praktisch, dass man sich die Rahmung und deren Art gleich mitbestellen kann. Da wir schweren Herzens aus der Stadt gezogen sind, war es uns ausserdem wichtig, Bern weiterhin „nah bei uns zu haben“. Aus diesem Grund haben wir uns für das überdimensionale Bern-Foto mit Blick vom Rosengarten fürs Wohnzimmer und den Berner Lichtschnitt fürs Büro entschieden.

20161011homestory-sandra30_1 20161011homestory-sandra24
3 Tricks für ein neues zu Hause

Der Lichtschnitt leuchtet je nach Wunsch in allen Farben

Tipp 3: Farbtupfer und Licht für mehr Gemütlichkeit

Beim Bauen und Einrichten haben wir stark auf die Farben Weiss, Créme und Grau gesetzt. Wir merkten aber bald, dass uns die Gemütlichkeit in der Wohnung etwas fehlte, weshalb wir schlussendlich auf Licht und Farbtupfer gesetzt haben. In Bezug auf Licht war uns von Anfang an warmes Licht besonders wichtig. Speziell erwähnen möchte ich die Stehleuchte NATURE von Interio, die wir zweifach in die neue Wohnung mitgenommen haben und für die wir sehr viele Komplimente erhalten. O-Ton: Ist das eine Designerlampe?

Für Tupfer sorgen einige kleinere und grössere Möbelstücke, bei denen wir uns oft für die Farbe „Rot“ entschieden haben. Ganz besonders gefallen folgende Highlights: Der etwas andere Bürostuhl in Korallrot (Westwing Now, leider nicht mehr erhältlich), der Nicht-0815-Teppich unter dem Couchtisch in Rot/Schwarz (Westwing, Sale, leider nicht mehr erhältlich) und das riesig-rote USM Möbel beim Eingang.

Die Wahl auf USM ist wie folgt zu Stande gekommen: Wir wollten ein hochwertiges, grosses Möbelstück, das in unserem Eingang „etwas hermacht“ und Platz gibt für vieeeeele Schuhe. Ausserdem gefällt uns an USM, dass es eine Berner Marke ist und dass die Auswahlmöglichkeiten schier unbegrenzt sind. Dafür gibt es übrigens online einen Konfigurator, in dem man sich sein massgeschneidertes Möbel zusammenstellen kann. Im Auswahlprozess merkten wir, dass USM Möbel stark polarisieren: Die einen lieben sie, die anderen hassen sie. Bisher fand ich das Möbelbausystem auch eher passend für Büroeinrichtungen, da ich die Ausführungen oft als kalt empfand. Aber unsere Kombination „Schuhschäftli“ und in Rot ist geradezu sensationell. Neu gibt es übrigens mit den USM Inos Boxen auch eine Möglichkeit für die adäquate Inneneinrichtung. Bei uns nicht nötig, denn es handelt sich einfach um Schuhe, Schuhe, Schuhe ;-).

3 Tricks für ein neues zu Hause

Das knallrote USM Möbel ist das Highlight beim Reinkommen im Eingang

Der vorliegende Blogpost ist in Zusammenarbeit mit IKEA, USM Haller und Westwing Now entstanden. Wie immer kannst du dir aber auch bei solchen Beiträge sicher sein, dass es sich um meine ehrliche Meinung handelt.

Fotos: Anja Zurbrügg

10 Comments

  • Stephanie
    16. November 2016 12:49

    Darf ich fragen, woher die hübschen drei Bilder im Kinderzimmer her sind?

    • Sandra
      16. November 2016 13:10

      Aber sicher doch! Die sind von junique.com!

  • Elise
    16. November 2016 21:30

    Hallo Sandra! Von wo ist das wunderschöne Bild mit Blick auf Bern vom Rosengarten?

    • Sandra
      18. November 2016 21:32

      Hi Elise, das hat eine Kollegin geschossen und wurde bei outbox.ch auf Leinwand gedruckt.

  • Rita
    17. November 2016 01:41

    Als gute und vielfach günstigere Alternative zu Westwing Now empfehle ich goodform.ch. Haben beispielsweise den Hay Chair nach wie vor im Sortiment.

    • Sandra
      18. November 2016 21:33

      Liebe Rita, danke für den Tipp! Werde ich gerne anschauen!

  • 23. November 2016 22:08

    Toll die roten Highlights.
    ich LIEBE den Vitra elefanten.. hab ihn in schwarz, denke aber über einen inr osa nach.. rosa Elefant XD hihihi

    Viele liebe Grüße

    Franzy

    • Sandra
      23. November 2016 23:34

      Liebe Franzy, soooo cool, dass du den auch hast! Ist wirklich super!

  • 15. November 2017 16:11

    Hallo und danke für diesen Beitrag und die wunderschönen Bildern und Ideen! Die Einrichtung einer neuen Wohnung steht schon bald vor uns und ich freue mich sehr! Sich die richtige Immobilie zu suchen und zu kaufen hat auch schon viel Spaß gemacht und ich denke die Einrichtung genauso! Es ist nun einfach so schön sich ein neues Zuhause zu machen. Dieser Lichtschnitt sieht toll aus, sowas habe ich noch nie gesehen aber ist echt überlegenswert!
    LG Sophie

    • Sandra
      18. November 2017 14:46

      Liebe Sophie, merci für deine netten Worte und euch auch schönes Einrichten! Sandra

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .